Asus stellt Tablet-Familie vor

Mit 3 Geräten prescht Asus in den Tablet-Markt. Während das Eee Tablet vor allem als E-Reader konzipiert ist, sollen die beiden Eee Pads Apples iPad Konkurrenz machen.

Das mit einem 2450dpi-Touchscreen ausgestattete Eee Tablet dient nicht nur als E-Reader, sondern auch als Zeichenblock. Laut golem.de funktioniert dies dank der hohen Auflösung schon sehr gut. Eine 2 Megapixel-Kamera auf der Rückseite soll zudem dem Nutzer ermöglichen, sich zu seinen Notizen Bilder zu machen. Ebenso ermöglicht ein Mikro Sprachaufzeichnungen. Die Synchronisation mit dem PC erfolgt über USB, ebenso gibt es eine Speicherweiterung per MicroSD-Karten. Weiter erfolge der Seitenaufbau laut Asus mit sehr schnellen 0,1 Sekunden, was neunmal schnell sei als bei anderen E-Readern. Die Akkulaufzeit betrage 10 Stunden.

Bei den Eee Pads stehen zwei Geräte zur Auswahl. Für das 12 Zoll große, multitouchfähige Modell EP 121 steht eine Tastaturvorrichtung zur Verfügung, in die das Gerät eingesteckt werden kann. Als Betriebssystem fungiert hier Windows Home Premium.

Das kleinere EP 101TC misst 10 Zoll im Durchmesser und ist 12,2 Milimeter dünn. Eine Tastatur gibt es hier nicht. Als Betriebssystem ist Windows Embedded Compact 7 installiert, welche auf Windows 7 basiert und Windows Embedded CE ablöst. Laut Microsoft handelt es sich um eine Neuentwicklung zur Nutzung von Unterhaltungselektronik.

Über Preise und Erscheinungsdaten ist bislang nichts bekannt.

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

GIGA Marktplatz