Asus WX-DL: eine runde Maus

commander@giga

Nach den Erfahrungen der Maus des ’98er iMacs war man eigentlich einig, dass runde Mäuse der Ergonomie nicht gerade fördlich sind. Asus will es mit der WX-DL nun aber doch noch einmal probieren.

Die WX-DL von Asus macht sich in der Tat sehr schön auf einem Schreibtisch und ich würde sie jederzeit als Briefbeschwerer verwenden. Dafür wäre sie nun aber auch wieder zu schade. Nicht alleine deswegen, weil sie zu einem Preis von 80 US-Dollar gelistet wird. Sondern, weil sie auf technischer Seite ja durchaus etwas zu bieten hat.

Wie viele moderne Mäuse verfügt auch die WX-DL kaum noch über mechanischeTeile. Klar, die Abtastung erfolgt über einen Laser (welcher hier mit einer Auflösung von 1200 dpi arbeitet). Aber auch über Knöpfe verfügt das Gerät nicht. Alles läuft über eine Touchoberfläche. Der vordere Bereich ersetzt dabei die herkömmlichen Steuerungsbuttons. Im Inneren Bereich gibt es jedoch noch eine Handvoll weiterer Bedienfelder, die wahlweise zum Scrollen in vier Richtungen oder für Multimediaanwendungen genutzt werden können.

Die Übertragung zum PC funktioniert kabellos mit einer Funkübertragungsrate von 2,4 GHz.

Asus WX-DL

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

GIGA Marktplatz