AMD Radeon HD 6800: Details aufgetaucht

Frank Ritter

Ein angeblich offizielles Dokument von AMD ist chinesischen Forum Chiphell aufgetaucht, das Details zu einer Radeon HD 6800 verrät.

Raider heißt jetzt Twix, ATI heißt jetzt AMD. Dem entsprechend wird die 6000er-Serie nun auch offiziell den Namen der Konzernmutter AMD vorantragen.

In dem chinesischsprachigen Dokument, das im chinesischsprachigen Forum Chiphell.com gepostet wurde, sind die Modelle 6870 und 6850 mit Barts-Chipsatz bestätigt. ATI führt bei der 6000er-Reihe eine neue Zählweise einführt. Es wird spekuliert, dass die besseren Modelle mit der Cayman-GPU die 6900er-Reihe begründen werden. Die Namenszusatze pro und XT sollen gerüchteweise weitere Leistungsdifferenzierungen zulassen.

Im Dokument sind neben der bekannten EyeFinity-Technik für die Kombination mehrerer Monitore noch die bis dato unbekannten Techniken EyeSpeed und HD3D erwähnt. EyeSpeed impliziert eine Erweiterung von EyeFinity, HD3D wird als Antwort auf NVidias 3D-Brillentechnologie 3D-Visions gehandelt.

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

GIGA Marktplatz