Aussehen wie dein T-Shirt: Neuer Facebook-Spaß, Sleeveface reloaded

how to look like your shirt print
How to look like your shirt print: Es gibt diese Ideen, die verbreiten sich wie wild durchs Netz und machen Spaß, zum Beispiel gab es dieses Twitter-Ding, Filme rückwärts zu erzählen, oder diese Fotos, auf denen sich Leute Plattencover vors Gesicht halten, die dann den eigenen Körper fortsetzen. Auf die Sleeveface-Sache folgt nun “Aussehen wie dein T-Shirt”: Eine Facebook-Gruppe versammelt diese wunderbaren Selfmade-Fotografien, wo Leute rekursiv ihr T-Shirt-Motiv nachstellen.

how to look like your shirt print
In meinem Facebook-Stream ist die Einladung von Lisa Rank etwas untergegangen, aber jetzt bin ich nochmal andersherum drauf gestoßen, z.B. über Berichte im Boschblog (aus dem auch das rechte Foto stammt) und in der Gefühlskonserve.

Die Idee ist so simpel wie gut: Stelle auf dem Foto das dar, was auf deinem T-Shirt zu sehen ist. Hat irgendwie was schön Rekursives.

In der Facebook-Gruppe gibt es auf den Fotos Shirts mit Band-Motiven, mit Spielkonsole, mit rotem Iro, mit Brillen und Filmstars. Ganz schicke Sachen.

Und heute Abend sehe ich mal meinen Kleiderschrank durch, was sich da so anbietet… ;-) Weakerthans, Karpatenhund, Sonic Youth? So lange keine Motiv-T-Shirts mehr getragen…

Hier geht’s zur Facebook-Gruppe How To Look Like Your Shirt Print
Mitmachen erwünscht

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

GIGA Marktplatz