Australien durchsucht bei Einreise nach Pornografie

commander@giga

Australische Zollbeamte haben weitreichende Rechte, um Laptops und Handys Einreisender nach Pornografie zu durchsuchen. Die australische Sexpartei rebelliert.

Die Ausralian Sex Party, eine Art Protestpartei gegen bigotte und homophobe Senatoren mit 2000 Mitgliedern, macht in einer Pressemitteilung auf einen Passus in der australischen Gesetzgebung aufmerksam, der es den Zollbehörden schon seit September letzten Jahres ermöglicht, Laptops und Handys Einreisender nach Pornografie zu durchsuchen. Doch nicht nur das, auch werde man auf dem Einreisebogen gefragt, ob man Sex an ungewöhnlichen Orten und dieses aufgezeichnet hätte. "Paare, die sich beim gemeinsamen Plantschen in der Badewanne gefilmt haben", so Parteivorsitzende Fiona Patten, "müssen dieses bei der Einreise angeben – andernfalls machen sie sich strafbar."

Das Gesetz soll dazu dienen, verbotene Pornografie aus dem Land fernzuhalten. Einreisende sollen durch die Fragen aufmerksam darauf gemacht werden, dass sie Pornografie mit sich führen könnten, die im Land nicht erlaubt sei. Vor allem wolle man die Einfuhr von Kinderpornografie unterbinden.

Hetty Johnson, Vorsitzende des Kinderschutzvereins "Braveheart", findet die Fragestellung ebenso wie Patten zu weit gefasst. Die Fragen sollten sich auf illegale Pornografie beziehen.

Ein weiteres Problem ist, dass die Befragung und Durchsuchung am Schalter zu unangenehmen Situationen führen könnte. Legale Pornografie auf seinem Laptop mit sich zu führen ist nichts Verwerfliches. Dennoch möchte man ungern, dass die Kinder oder die Schwiegermutter davon etwas mitkriegen. Ein Sprecher der Zollbehörden versucht zu beschwichtigen: "Unser Personal ist darin geschult, taktvoll und diskret mit diesen Situationen umzugehen." Bislang scheint dies zu funktionieren, bedenkt man, dass diese Debatte erst mit einem Dreivierteljahr Verspätung angestoßen wird. Andererseits wurden in den USA bereits erste Zollbeamte gefeuert, weil diese sich in Hörweite von Passagieren über Bilder von Nacktscannern lustig gemacht haben. Es sind eben auch nur Menschen.

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

GIGA Marktplatz