Battlefield kostenlos: Der Shooter feiert 10-jähriges Jubiläum

Jonas Wekenborg

Vor etwas mehr als zehn Jahren erblickte eine Spiele-Serie das Licht der Welt, die heute mehr als nur bekannt ist, ja womöglich zu den wichtigsten Spiele-Franchises überhaupt gehört. Die Rede ist von Electronic Arts und DICEs Battlefield 1942.

Battlefield kostenlos: Der Shooter feiert 10-jähriges Jubiläum

Battlefield 1942 Boxart
Das Spiel, mit dem alles begann ist jetzt komplett kostenlos spielbar. Erlebe die intensiven Gefechte auf riesigen Karten, die den Originalschauplätzen des Zweiten Weltkrieges nachempfunden sind. Der Multiplayer-Klassiker erlaubt es, mit bis zu 64 Spielern pro Karte Action-reiche Schlachten zu schlagen und die Geschichte neu zu schreiben.

Das Battlefield-Franchise umfasst nunmehr elf Titel, während der neueste Teil, Battlefield 3, die Erwartungen der Fans noch übertroffen hatte. Der Fokus liegt seit jeher auf ausschweifenden Karten, in denen es möglich ist, in engen Häuserschluchten Feuergefechte auszutragen oder auf weiter Flur durch die Dominanz im Fuhrpark den Sieg zu erringen. Dazu stehen in Battlefield 1942 diverse Landfahrzeuge wie Panzer und Geländewagen, Wasserfahrzeuge wie Schnellboote, U-Boote und sogar Flugzeugträger und Luftfahrzeuge wie Flugzeuge und Hubschrauber zur Verfügung, deren Steuerung jeweils eigen ist und zur Meisterschaft gebracht werden will.

Battlefield 1942: Eine Erfolgsgeschichte

Korrekter Weise muss gesagt werden, dass Battlefield 1942 zwar vom Namen her der erste Teil der Serie war, der Ursprung allerdings bei Codename Eagle vom schwedischen Entwicklerteam Refraction Games aus dem Jahre 1999 liegt. Das Studio wurde im Jahr 2000 von Digital Illusions CE (DICE) aufgekauft und entwickelt seither für Publisher Electronic Arts die Battlefield-Reihe.

Battlefield 1942 erschien am 19. September 2002 und gilt bereits seit kurz nach dem Release als Meilenstein im Genre der Taktik-Ego-Shooter. Der Erfolg des Erstlingswerks und des Nachfolgers Battlefield Vietnam veranlassten Electronic Arts zur Fortsetzung der Serie, die sich nunmehr seit über zehn Jahren erfolgreich an der Spitze der Erfolgscharts hält und einen inoffiziellen Kampf mit der Call of Duty-Reihe von Activision führt.

Für das Spielen von Battlefield 1942 wird ein aktivierter Origin-Account benötigt. Zudem gibt es eine Einschränkung: Spieler der kostenlosen Version können keine Matches mit Spielern der Kaufversion von Battlefield 1942 austragen.

Auf Winload.de findest du außerdem die Demo zum aktuellen Shooter-Hit Battlefield 3, sowie das kostenlose Spin-Off der Serie Battlefield Heroes und viele weitere Shooter als Downloads.

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz