Bing USA hat jetzt ein HTML5-Video als Hintergrund integriert. Wie geht das mit der Neuausrichtung auf Tablets zusammen?

Was Google sein Doodle ist, ist Bing sein Hintergrundbild: Eine kleine Spielerei, die die Startseite hin und wieder etwas aufpeppen soll. Schon seit langem nutzt Google seine Doodles für witzige HTML5-Spielereien, Freddie Mercurys 65. Geburtstag sorgte zuletzt für einiges an Aufsehen. Bings Hintergrundbilder sind von Natur aus (weil’s eben Naturbilder sind) ziemlich bunt, dafür aber statisch. Bis jetzt.

Seit heute Nacht gibt es auf der US-Seite von Bing (hier ein Link dorthin) statt eines Bildes ein Video zu sehen, das in Endlosschleife läuft. Gezeigt wird ein Time Lapse-Video des Grand Teton National Park in Wyoming, welches pünktlich zum Beginn der tristesten Jahreszeit eine Herbstlandschaft zeigt.

Vorausgesetzt wird ein HTML5-fähiger Browser, wer keinen solchen hat (inzwischen können das aber eigentlich alle), kann sich auch dieses Werbevideo ansehen, in dem Bing-Managerin Stephanie Horstmanshof noch ein wenig was zum Hintergrund (hihi) verrät:

Andere HTML5-Features wurden noch nicht verbaut, und auch die Videos sollen nicht zum Standard werden. Ebenso wie bei Google wird man zu besonderen Anlässen welche einbauen, ansonsten immer dann, wenn man gerade Lust darauf oder ein besonders schönes gefunden hat. Im Blog verrät Horstmanshof außerdem, dass das Feature in den kommenden Monaten auch in anderen Ländern eingeführt wird. Vielleicht wird das Video ja per Frachtschiff versandt, wer weiss, warum Bing International immer alles so sehr in die Länge zieht.

Es ist immerhin ein Anfang, und man darf gespannt sein, was Bing sich als nächstes ausdenkt. Ohnehin ist ja derzeit ein wenig unklar, wohin die Reise mit Bing geht. Vor einigen Wochen berichteten wir erst über den Leak eines Komplett-Redesigns der Suchseite, die nun für Tablets und Touchscreens optimiert wird. Ob überladene Videos für akku-hungrige Tablets dann die richtige Wahl sind, muss man sehen. Nein, muss man nicht, die Antwort ist nein.

DownloadBing

Microsofts Suchmaschine jetzt mit Hintergrundvideo

Kommentare zu dieser News

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

  • O2: APN-Einstellungen (Internet-Zugangspunkt) einrichten - So geht's

    O2: APN-Einstellungen (Internet-Zugangspunkt) einrichten - So geht's

    Wie viele andere Mobilfunkanbieter in Deutschland, gehört auch o2 zur Telefónica Deutschland Holding AG. Wenn ihr Probleme habt, mit der SIM-Karte von o2 ins mobile Internet „einzutauchen“, müsst ihr mit hoher Wahrscheinlichkeit nur die o2 APN-Einstellungen eures Smartphones, Tablets oder Surfsticks einrichten. Wie das funktioniert und welche Daten ihr für den Access Point Name (APN) bei o2 sowie einigen Drittanbietern...

    Thomas Kolkmann 1

  • PowerDVD

    PowerDVD

    Der PowerDVD Download verschafft euch einen sehr umfangreich ausgestatteten Mediaplayer für die Wiedergabe von DVDs, Blu-rays, beliebiger Videodateien, Musik und Diashows. Das Programm unterstützt dabei die Wiedergabe sowohl von Ultra HD-Blu-ray, als auch von HDR 10.

    Marvin Basse 1

  • WhatsApp Web – Messenger-Client für den Browser

    WhatsApp Web – Messenger-Client für den Browser

    Mit WhatsApp Web könnt ihr den beliebten Messenger auch direkt im Browser auf eurem PC benutzen. Der Web-Client verbindet sich dabei über euren WhatsApp-Account auf eurem Smartphone mit den WhatsApp-Servern. So könnt ihr beispielsweise daheim bei längeren Unterhaltungen gemütlich die Laptop- oder PC-Tastatur nutzen, ohne euch die Finger auf dem Touchscreen wund zu drücken.

    Thomas Kolkmann 3

* gesponsorter Link