Bing stellt HTML5-Features vor

commander@giga
1

Mit dem Internet Explorer 9 steigt auch Microsoft auf den HTML5-Zug. Klar, dass die neuen Fähigkeiten auch in die hauseigene Suchmaschine integriert werden. Während des IE9-Events haben die Entwickler des Suchdienstes dann auch einige Features vorgestellt, die nach und nach eingebaut werden sollen.

Herausstechend sind natürlich erst einmal optische Veränderungen. Dazu zählen zum Beispiel animierte Startbildschirme. In einem Video, das hier zu finden ist, sieht man zum Beispiel eine Strandlandschaft, bei der Wellen an das Ufer schwappen. Ob das für den täglichen Nutzen wirklich sinnvoll ist oder eher störend, wird sich zeigend. Schön anzusehen und technisch eindrucksvoll ist es allemal. Die Suchseite selbst wurde neu gestaltet, so dass das Suchfeld sowie die Seitenbereiche stets mitscrollen und erreichbar bleiben. Statt starren Seitenwechseln setzt man beim Durchschauen der Suchergebnisse desweiteren auf nahtlose Übergänge. Und schließlich sollen die Previews von Bildern und Videos vergrößert und leichter erreichbar sein.

Bislang kann man einen Bing-Button an die Windows 7-Taskbar heften. Darüber hinaus bietet man künftig auch eine IE9-Jump List an, die häufig gesuchte Themen wie Shopping oder Maps schnell erreichbar macht. Tool Bars, wer liebt sie nicht? Die beiden Funktionen “Quick Tabs” und “Visual Search” wurden verbessert und sollen nun eher application-artig funktionieren.

Die neuen Funktionen werden zunächst im Laufe des Monats als Preview-Version angeboten werden.

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

GIGA Marktplatz