Bing StreetSide kommt nach Deutschland

commander@giga

Microsoft hat angekündigt, den Bing-Kartendienst StreetSide nächstes Jahr auch in Deutschland anzubieten. Den zu erwartenden Datenschutzbedenken möchte man möglichst früh entegegenkommen.

Gegenüber heise.de hat der Microsoft-Leiter für Recht und Politik, Severin Löffler, angekündigt, den Kartendienst Bing StreetSide nächstes Jahr auch nach Deutschland zu bringen. Neben technischen Anpassungen seien aber vor allem Vorkehren im Bereich Datenschutz zu treffen. Der derzeit vom Branchenverband Bitkom ausgearbeitete Datenschutzkodex soll hierbei einfließen. Dieser soll Anfang Dezember vorgestellt werden.

Mit Bing StreetSide hat Microsoft einen Geodienst im Angebot, der auf den ersten Blick nach einem Google Street View-Klon aussieht. Der Schwerpunkt in Bing StreetSide liegt jedoch auf interaktiven Elementen. So lassen sich in das Kartenmaterial zahlreiche Applikationen einbinden, die man direkt von dort ausführen kann. Dazu zählt zum Beispiel die Möglichkeit, ein Blog mit einer bestimmten Kartenmarkierung zu verknüpfen. Desweiteren wurde in der Vergangenheit auch schon Videomaterial vorgestellt, dass sich durch Augmented Reality-Technik nahtlos in die Karten einfügt.

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

GIGA Marktplatz