BlackBerry: Appworld in Version 2.0 erschienen

Peter Drimal

Nach dem Update der Desktop Software auf die Version 6.0 hat Research In Motion (RIM) nun auch ein Update für die AppWorld veröffentlicht. So soll neben PayPal auch die Zahlung mit Kreditkarten von VISA, American Express und MasterCard möglich sein. Abhängig vom Mobilfunk-Betreiber wird auch eine Abbuchung über die Mobilfunk-Rechnung eingeführt. Das etwas altmodische Listen-System beim Durchsuchen der Software in der alten ersten Version ist grafisch aufgewertet worden: der User kann nun die gelisteten Apps horizontal durchscrollen und Programm-Beschreibungen einfacher abrufen. Zudem sollen neue Top25-Listen verfügbar sein – und endlich auch eine Liste der “kürzlich hinzugefügten Software”. Diese war bisher nur im Browser, nicht aber mit dem AppWorld-Tool zu sehen.

Ähnlich wie bei den Android-Apps können Programme direkt durch Fotografieren des QR-Codes auf der Produkt-Beschreibung im Internet oder in Zeitungen aufgerufen und heruntergeladen werden. Eine neue, geräteunabhängige User-ID ermöglicht dem User, von überall auf seine Applikationen zuzugreifen und gibt zugleich dem Mobilfunkbetreiber die Option, Promo-Codes zu verschicken und Downloads über die monatliche Rechnung abzubuchen.

Das Update steht direkt bei RIM bereit. Durch Eingabe der E-Mail Adresse lässt sich der Download-Link direkt auf das Handy schicken. Alternativ wählt man – bei vorhandener Version 1 der AppWorld – einfach die Update-Funktion.

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

GIGA Marktplatz