Blackberry Bold 9780 vorgestellt

commander@giga

Mit dem Blackberry Bold 9780 stellt Research in Motion (RIM) sein nächstes Smartphone mit dem Betriebssystem Blackberry 6 vor. Hardwareseitig gibt es nicht viel neues.

Blackberry-Hersteller RIM kennt nicht nur seine Stärken, sondern auch seine Schwächen. Vor allem im Touchscreen-Sektor wussten die Blackberrys bislang nicht vollständig zu überzeugen, weswegen man auch weiterhin vor allem auf Hardwaretastauren setzt. Das neue Torch besitzt neben dem Touchscreen eine eben solche, und das nun vorgestellte Blackberry Bold 9780 setzt sogar ganz auf eine Hardwareeingabe.

Überhaupt hat sich beim neuen Bold gegenüber dem Vorgängermodell hardwareseitig nicht viel getan. Es gibt eine neue Kamera, die nun 5 Megapixel bietet, darüberhinaus noch Autofokus, Blitzlicht und Bildstabilisierung. Die eigentliche Neuerung liegt aber beim Betriebssystem. Hier kommt (wie beim Torch) nun Blackberry 6 zum Einsatz.

Neben einem komplett neuen Userinterface bietet dieses zahlreiche neue Funktionen wie eine universelle Suche, die sämtliche Kontakte, E-Mails, SMS und andere Anwendungen durchsucht und bei Bedarf auch auf das Internet und die Blackberry App World ausgedehnt werden kann. Der Browser basiert nun auf der Webkit-Engine, die auch im iPhone und auf Androidphones Verwendung findet und damit wohl nun endültig zum Standard im Smartphonebereich wird.

Das Gerät soll im November auf dem Markt erscheinen, der Preis ist jedoch noch unbekannt.

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

GIGA Marktplatz