BlackPad: RIM stellt iPad-Rivalen nächste Woche vor

commander@giga

Blackberry-Hersteller RIM wird sein eigenes Tablet voraussichtlich nächste Woche auf einer Entwicklerkonferenz in San Francisco vorstellen. Vor allem auf das Betriebssystem darf man gespannt sein.

Über das Tablet aus dem Hause RIM war bislang wenig bekannt. Viele vermuten, dass es wohl unter dem Namen BlackPad auf den Markt kommen wird. Zusammen mit der Neuigkeit, dass das BlackPad nächste Woche auf einer Entwicklerkonferenz in San Francisco vorgestellt wird, gelangen nun jedoch nach und nach mehr Details an die Öffentlichkeit.

Das Wall Street Journal weiss zu berichten, dass das Blackpad offenbar noch dieses Jahr, im vierten Quartal, in den Verkauf gehen wird. Neben dem marktüblichen 7 Zoll-Display wird das Blackpad auch über 2 Kameras verfügen. Als Zugang zum Internet steht lediglich eine WLAN-Funktion zur Verfügung, mobiles Surfen wird nur über Tethering via Blackberry möglich sein. Darüber hinaus ist das Blackpad noch Bluetooth-fähig.

Zum Betiebssystem ist noch überaupt nichts bekannt. Das liegt daran, dass es sich hierbei um eine völlige Neuentwicklung handeln wird. Das OS wird von QNX entwicklet, welches im April von RIM übernommen wurde. Blackberry OS 6 findet keine Verwendung. Im Gegenteil sollen selbst die Blackberrys laut Wall Street Journal nach und nach auf das QNX-System umgestellt werden.

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

GIGA Marktplatz