Blizzcon: Viel Cataclysm, wenig Diablo 3

commander@giga

Der Plan für die nächste Blizzcon steht. Am 22. und 23. Oktober erfahren Fans, wie bunt Diablo 3 tatsächlich wird und sehen neues aus der WoW: Cataclysm-Welt. Wer wissen will, wie es mit Starcraft 2 weitergeht, wird aber wohl enttäuscht werden.

Auf kotaku.com gibt es den grafisch schön aufgemachten Wochenendplan für die Blizzcon in voller Größe zu sehen. Traditionell wird an diesem Wochenende viel gespielt werden, zahlreiche Turniere stehen an. Schön ist, dass neben Starcraft und World of Warcraft auch Warcraft 3 noch weiter gepflegt wird. Zum Rahmenprogramm gehören außerdem noch Kostüm-, Song- und Tanzwettbewerbe.

Was die Fans aber hauptsächlich locken dürfte (neben Gratis-T-Shirts) sind wohl vor allem Neuigkeiten zu den 3 großen Spielwelten Diablo, Starcraft und Warcraft. 7 Wochen vor Start von World of Warcraft: Cataclysm steht dieser Titel natürlich im Mittelpunkt. Zahlreiche Slots sind zur Vorstellung von Dungesons, Klassen und Rassen reserviert. Auch neue Cinematics wird es wohl zu sehen geben. Starcraft 2-Fans wurde erst jüngst mit dem Start von Wings of Liberty bedient, weswegen es hier wenig Ausblick auf die weitere Story gibt. Immerhin werden einige Custom Maps vorgestellt und es gibt eine Frage & Antwort-Runde.

Um Diablo 3 ist es zuletzt still geworden, höchste Zeit für Neuigkeiten also. Und die gibt es auch. Immerhin eine Stunde ist für neue Gameplay-Sequenzen eingeplant. Hier wird sich zeigen, ob die Diablo 3-Macher noch einmal an der Farbschraube gedreht haben. Ansonsten gibt es noch eine Frage & Antwort-Runde zum Titel, auf der sich die Fans Luft verschaffen dürfen und ein weiteres Event, in dem die Entwickler mehr über die Spielmechaniken verraten. Im Vorfeld hieß es, zu Diablo 3 werden mehr Neuigkeiten veröffentlicht als je zu einem Spiel auf einer Blizzcon zuvor. Man darf also mehr als gespannt sein.

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz