Bochum - Gladbach: Live-Stream vom Bundesliga-Relegations-Krimi

Peer Göbel

Nach dem umstrittenen Tor in letzter Sekunde stehen die Zeichen für Mönchengladbach auf Klassenerhalt. Doch der VfL Bochum hat zumindest die Statistik auf seiner Seite. Am heutigen Mittwoch geht es ums Ganze: Das Bundesliga-Relegations-Rückspiel Bochum – Gladbach kann man auch online im Live-Stream sehen.

War das ein Relegations-Krimi: Die zwei Minuten Nachspielzeit sind eigentlich vorbei, doch Schiedsrichter Günter Perl lässt den Einwurf noch ausführen. Nach einer missglückten Bochumer Kopfballverlängerung scheitern zunächst De Camargo, Arango und Mike Hanke wie die Minuten zuvor am überragenden Bochumer Schlussmann Andreas Luthe, dann würgt De Camargo den Ball doch noch über die Linie – halb gezirkelt, halb versprungen, quasi mit dem Schlusspfiff. Tumulte.

Wenn das 1:0 im Hinspiel das entscheidende Tor wird, hätte sich die 4-Millionen-Investition in den Belgischen Nationalspieler doch noch ausgezahlt. Igor De Camargo, der teuerste Einkauf in der Gladbacher Vereinsgeschichte, konnte in der Bundesliga auch wegen Verletzungspech bisher nicht die Erwartungen erfüllen.

Nun also das Rückspiel der Relegation: Die Borussia muss in Bochum ran. Dank der Auswärtstore-Regelung, die bei Relegationsspielen wie im Europapokal funktioniert, würde dem VfL ein 1:0 reichen, um das Ergebnis aus dem Hinspiel zu nivellieren – und in die Verlängerung und ins Elfmeterschießen zu gehen. Schießt Gladbach ein Tor, bräuchte Bochum dagegen drei Treffer, um den Aufstieg wahr zu machen. Und drei Treffer haben die Fohlen unter Favre in noch keinem einzigen Spiel kassiert.

Funkel, der Rekord-Aufsteiger

Trotzdem hat Bochum einige Statistiken auf seiner Seite: Der Club schaffte bei allen fünf Abstiegen den sofortigen Wiederaufstieg. Trainer Friedhelm Funkel ist außerdem Rekordhalter für Aufstiege – ebenfalls fünf. Zudem bringt die erste Bochumer Elf insgesamt rund 60 Kilo mehr auf die Waage als Gladbach.

Friedhelm Funkel muss im Rückspiel auf seinen Außenverteidiger Björn Kopplin (5. Gelbe Karte) verzichten, dafür wird Ex-Nationalspieler Paul Freier als Allrounder nach hinten rücken. Seine Position übernimmt vermutlich Azouagh. Lucien Favre zittert noch um Marco Reus, der einen Muskelfaserriss erlitt, kann aber ansonsten auf seine Hinspiel-Elf vertrauen – de Camargo kommt voraussichtlich wieder von der Bank.

Das Spiel wird am 25.5. ab 20.15 Uhr live im Ersten in der Sportschau übertragen, online kann man die Begegnung bei zattoo.com (mit E-Mail-Anmeldung) verfolgen. Anpfiff ist um 20.30 Uhr.

livestream
Bochum – Gladbach im Live-Stream
Das Rückspiel der Relegation auf zattoo.com

Bild: Bochumer Fans von Philipp Bosch (cc)

Neue Artikel von GIGA FILM

GIGA Marktplatz