BP-Ölkatastrophe continued: Ausbreitung des Ölteppichs und Kaffeefleck-Parodie

Die BP-Ölkatastrophe im Golf von Mexiko nimmt kein Ende. Der Ölteppich wächst, erreicht die Küsten und droht per Golfstrom Richtung Europa zu schwimmen. Die Infos über die Ölkatastrophe haben wir vor kurzer Zeit zusammengetragen, hier zeigen wir, wie groß die Ausbreitung des “Oil Spill” auf Europa übertragen ist, und wie die amerikanischen Komiker auf die größte Ölkatastrophe ever reagieren. Da bleibt einem manchmal das Lachen im Halse stecken.

Angesichts der andauernden Ölkatastrophe im Golf von Mexiko, ausgelöst durch den Kollaps der Ölplattform “Deepwater Horizon” des Konzerns BP, wachsen Wut und Zynismus unter den Menschen. Es ist längst die schlimmste Ölpest aller Zeiten und ein Fanal des mangelhaften Umgangs des Menschen mit der Umwelt. Nun erreicht die Ölpest auch die Küsten, aus dem unsichtbaren Problem draussen auf dem Wasser (oder unter Wasser) wird nun ein sichtbares – dabei kann man sich die Ausbreitung des Ölfeldes schon längst visualisieren lassen: Auf ifitwasmyhome.com (“wenn es bei mir zuhause wäre”) kann man den eigenen Standort eingeben und gucken, wie groß im Vergleich dazu ist – erschreckend! Falls man in München wohnt, ist Bayern zu großen Teilen bedeckt, der Ölteppich reicht vom Bodensee bis nach Tschechien.

“If it was my home” (“Wenn es bei mir zuhause wäre”)
zeigt die Ausbreitung des Ölfeldes

Ölteppich als Kaffeefleck

Wie katastrophal auch das Krisenmanagement von BP war, wird kommt erst nach und nach heraus. UCB Comedy hat sich vorgestellt, wie es wäre, wenn die BP-Chefetage statt mit einem Ölteppich mit einem umgekippten Kaffeebecher zu kämpfen hätte – und wie die Maßnahmen gegen Öl-Leck auf ein Kaffee-Leck übertragen aussähen. Da bleibt einem das Lachen manchmal im Halse stecken.

Originalvideo “BP spills Coffee”
“This is what happens when BP spills coffee.”

noch mehr Parodien auf das BP-Krisenmanagement
auf mashable.com

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

GIGA Marktplatz