CeBIT 2011 - Nvidia spricht über Superhelden

Shu On Kwok
1

Nvidia Tegra 2
Einst war die IT Welt noch einfach, denn da gab es Intel und AMD, die Prozessoren herstellten. Grafikkarten hatten Grafikchips von ATi, Nvidia oder eines anderen mittlerweile nicht mehr existierenden Herstellers. Heutzutage stellt Nvidia nicht mehr nur Grafikchips oder -karten her, sondern produziert auch Chipsätze für Mainbords und auch Chipsätze samt CPU für Tablets und Smartphones. Mit dem Tegra 2 ist Nvidia ein ganz großer Wurf gelungen, denn die Hersteller reißen sich um Nvidias Hardware. Wir sprachen mit Produkt PR Manager Igor Stanek von Nvidia über Tegra 2 und was in Zukunft noch kommt.

Die Tegra-Mania ist los und wer ist Schuld an der ganzen Misere? Natürlich Nvidia. Mit dem Tegra 2 Chip hat der Grafikkartenspezialist einen Chipsatz auf den Markt gebracht, um den sich die Hersteller von Smartphones und Tablets reißen. Auf dem eigenen Business-Stand zeigt Nvidia eine große Bandbreite an aktuellen Geräten mit dem Tegra 2.

Der Produkt PR Manager Igor Stanek zeigte mir in einer privaten Session auf einem Motorola XOOM, wie leistungsfähig der Tegra 2 Chip ist. Zwar behinderte uns die etwas überlastete WLAN Verbindung auf der CeBIT, aber bei den Spielen waren wir nicht angewiesen auf die eine bestehende Internet-Verbindung. Es war beeindruckend zu sehen wie flott Tegra 2 ist, aber es gibt auch noch kleinere Probleme. Die Adobe Flash und PDF Darstellung ist noch nicht perfekt. Es ruckelt noch bei den beiden Adobe Formaten, aber Igor sagte uns auch, dass Nvidia zusammen mit Adobe an einem Update arbeiten.

Der Grafikkarten-Spezialist hatte schon immer ein sehr großes Herz für Gamer. PC Gamer konnten auf der nZone sich neueste Nachrichten über Spiele, Treiber und auch Demos beziehen. Natürlich muss eine ähnliche zentrale Anlaufstelle für Tegra-Zocker geschaffen werden. Das mobile Gegenstück zur nZone heißt Tegra Zone und ist eine App, die man sich auf sein Tablet oder Smartphone installieren kann. Games, die speziell auf den Tegra Chip optimiert sind, werden hier übersichtlich aufgelistet. Will man dann das Spiel kaufen, öffnet die Tegra Zone App die passende Android Market Seite.

Über die Zukunft von Tegra habe ich natürlich auch noch mit Igor gesprochen. Über Kal-El, Wayne, Logan und Stark berichteten schon unsere Kollegen von Winload.de und Androidnews.de. Aber Igor hat uns im Gespräch auch noch verraten, dass erste Produkte  mit Kal-El schon im Sommer erhältlich sein werden. Für eine kurze Übergangszeit bedeutet das dann, dass Tegra 2 und sein Nachfolger nebeneinander existieren werden. Jetzt muss man sich nur noch überlegen, ob man sich schon jetzt ein Tablet mit Tegra 2 kauft, oder doch noch wartet bis die ersten mit dem Quad-Core Kal-El auf dem Markt sind. Schwierige Frage….

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

GIGA Marktplatz