CeBIT: AVM stellt neue Fritz!Box 6840 vor

Holger Blessenohl

Die FritzBox von AVM ist zweifelsohne der weitverbreitetste DSL-Router in Deutschland. Auf der kommenden CeBIT in Hannover wird Hersteller AVM die nächste Generation der Fritz!Box mit der Nummer 6848 vorstellen.

Highlight der nächsten Fritz!Box-Generation ist die Unterstützung des neuen besonders schnellen LTE-Standards. LTE ist die Weiterentwicklung von UMTS und steht für Long Term Evolution. Der auch als 4G bezeichnete neue UMTS-Standard soll deutlich höhere Downloadraten von 100 MBit/s und eine permanente Internetverbindung ermöglichen. Der Router wird Unterstützung für die LTE-Frequenzbänder 800 MHz und 2,6 GHz bieten.

Die Fritz!Box ist also kein reiner Internet-Router mehr, AVM treibt die Entwicklung der Fritz!Box zur Kommunikationszentrale im Haus weiter voran. So wird die neue Fritz!Box 6840 auch die Unterstützung von DECT bieten, Funktelefone müssen sich also nicht mehr erst über die Basis mit dem Router verbinden.

Zu Preisen und Verfügbarkeit hat AVM noch nichts verraten, schließlich will man auf der CeBIT noch ein paar Überraschungen haben.

Via Der Standard

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

  • Mozilla Firefox Beta

    Mozilla Firefox Beta

    Der Download von Mozilla Firefox Beta ermöglicht es euch, Features, die erst in kommenden Ausgaben in der Final verfügbar sein werden, bereits im Vorfeld... mehr

  • Personal Backup

    Personal Backup

    Mit dem Personal Backup Download bekommt ihr ein kleines Backup-Programm zum Sichern eurer persönlichen Daten. mehr

  • Yumi

    Yumi

    Nicht völlig neu, aber immer gewitzter sind USB-Sticks, mit denen man einen Computer booten kann. Der Yumi Download ist dabei ein Gratis-Tool, das gleich... mehr