Chatroulette mit neuen Funktionen

commander@giga

Chatroulette erlaubt nun in einigen Ländern die Eingrenzung der Ergebnisse. Klickt man auf die Option Localroulette, wird man anhand der IP-Adresse nun automatisch auf Server seiner Region geleitet, zum Beispiel us-ca.chatroulette.com für USA/Kanada oder de.chatroulette.com für Deutschland. Weitere entsprechende Server existieren laut newteevee.com auch noch für Großbritannien, Brasilien, Russland, Dänmemark und noch einige weitere Länder.

Mit Channelroulette lassen sich sogar eigene Channels erstellen. Eine Hitliste zeigt die Top 25 der Channels an, wenig überraschend befindet sich der Channel "Sex" ganz oben auf der Hitliste. Der deutsche Channel belegt in diesem Augenblick Platz 7 und ist noch vor USA/Kanada der beliebteste Regionenkanal.

Für manchen mag dieser Schritt schon wieder zuviel sein. Chatroulette bezieht seinen Charme ja aus der  völligen Anonymität und der Überraschung, was für einen Menschen man auf der anderen Seite finden wird. Das Unternehmen sollte also aufpassen, seinen Dienst nicht noch weiter mit Optionen zur sozialen Kontrolle zu erweitern, denn am Ende steht sonst nur ein weiterer von Abertausenden Videochats. Immerhin: die neuen Features sind optional, ein Klick auf Standardroulette erlaubt die Nutzung, wie sie bislang bekannt war.

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

GIGA Marktplatz