Crysis 2: Stereoskopisches 3D auf PC und Konsolen

commander@giga

Crysis-Entwickler Crytek hat offenbar Großes vor mit Crysis 2 und der dazugehörigen CryEngine 2. Mit speziellen Brillen werde man das Spiel sowohl auf dem PC als auch auf der Konsole in 3D spielen können.

Gaming in echtem 3D scheint das nächste große Ding zu werden. Cevat Yerli, Chef der deutschen Firma Crytek, die mit Crysis seit mehr als zwei Jahren das grafisch eindrucksvollste PC-Spiel am Markt hat, sagte im Vorfeld der Videospielmesse E3:

„Der Erfolg von 3D-Filmen wie Avatar und die Einführung von 3D-TVs der Hersteller sagt uns, dass das die nächste große Bewegung in der Unterhaltungsbranche ist, ähnlich wie HD vor einigen Jahren.“

Aus diesem Grund werde Crysis 2 direkt auch auf 3D-Brillen hin optimiert. Sowohl die „flache“ Version als auch die mit speziellen Brillen betrachtbare stereoskopische 3D-Variante werden spielerisch absolut identisch sein, versicherte Yerli. Bis dato sind neben den speziellen Brillen auch andere Anzeigegeräte nötig. Ein solcher Monitor oder Fernseher benötigt eine Bildschirmwiederholrate von mindestens 120 Hz. Nichtsdestoweniger dürfte die Implementierung der Technologie in die CryEngine zukunftsträchtig sein – abschreckend auf potentielle Lizenznehmer dürfte sie jedenfalls nicht wirken.

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz