Design-PC von iIoux für 2.000 Euro

Der PC muss nicht immer eckig sein. Die Firma iloux zeigt mit dem iolith ein sehr edles Home-Theater-PC mit extravagantem Design. So viel Design hat leider auch seinen Preis: mindestens 2.000 Euro kostet der iolith.

Einen PC im Wohnzimmer war meistens den Technik-Freaks überlassen. Diese  hässlichen und lauten Kästen will doch keiner im Wohnzimmer haben. Die Firma iloux will mit seinem Designer-PC iolith den gemeinen PC salonfähig machen und verpackt diesen dafür in ein fast rundes Gehäuse. Die Gehäuseschale ist drei Millimeter stark und besteht aus zwei eloxierten Ringen zusammengesetzt wurde. Der obere Teil ist geschliffen, der untere satiniert.

Im Inneren verbaut iloux beim iolith einen Core i3-Prozessor mit 2,93 GHz und  vier Gigabyte Arbeitsspeicher. Für die Video-Ausgabe verwendet man einen Intel GMA 4500, der die Wiedergabe von HD-Inhalten Hardware-beschleunigen kann. Eine ein Terabyte große und mit 7.200 Umdrehungen pro Minute Festplatte sorgt dafür, dass genügend Platz für diverse Multimedia-Daten. Ein Slimline-DVD-Brenner von Sony Optiarc kann bei Platzmangel auf der Festplatte auch die Daten auf DVDs mit 8-facher und auf CDs mit 24-facher Geschwindigkeit bannen. Sämtliche Komponenten werden passiv gekühlt, nur für die Gehäusekühlung wurde ein Lüfter verbaut. Iloux sagt aber dazu: “Die Geräuschentwicklung des Gehäuselüfters liegt unterhalb des messbaren Bereichs.”



Ausgeliefert wird der iolith mit einer Windows 7-Vollversion sowie einem für den Datenschutz zuständigen Acronis-Backup. Wem die Standardkonfiguration für 1.999 Euro zu langweilig ist, der kann auf der Homepage auch den Konfigurator benutzen, um die Komponenten und das Aussehen zu verändern. Dann muss man sich aber nicht wundern, wenn plötzlich der Preis rapide ansteigt.

Quelle: Pressemitteilung

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

GIGA Marktplatz