Diablo 3: Turbulenter Verkaufsstart für den Spiele-Blockbuster

Das Warten von Millionen Fans weltweit hat endlich ein Ende: Das heißerwartete Action-Rollenspiel Diablo 3 steht seit gestern Nacht endlich zum Verkauf. Doch statt glücklich zu zocken, sind viele Fans aus mehreren Gründen verärgert.

Diablo 3: Turbulenter Verkaufsstart für den Spiele-Blockbuster

Wie immer bei dem Release eines neuen Spiels von Blizzard war die Aufregung groß: Diablo 3, der langersehnte Nachfolger eines der größten Spiele-Franchises aller Zeiten, ist endlich da. Und wie erwartet, war die Nachfrage so groß, dass es schon im Vorfeld schwierig war, überhaupt noch an Exemplare des Spieles heranzukommen. Das galt vor allem für die extrafette Collector's Edition, bei deren Auslieferung sich einige Online-Händler bereits übel verkalkuliert hatten.



Doch auch, wenn man gestern um 0:00 Uhr deutsche Ortszeit, als die Server für Diablo 3 online gingen, ein begehrtes Exemplar sein Eigen nennen durfte, konnte es leider nicht gleich losgehen, denn der Ansturm auf die Server war so enorm, dass diese auch im Handumdrehen völlig überlastet waren. Etliche Stunden ging gar nichts mehr, was viele Fans, die für die erste Session extra eine Nachtschicht eingeplant hatten, richtig sauer machte. Dabei war mit dieser Situation eigentlich bereits im Vorfeld zu rechnen.

Doch das ist nicht das Einzige, was die Fangemüter erregte: Auf der hagelt es schlechte Bewertungen für das Spiel. Von der Grafik über das Charakterdesign bis zu der Tatsache, dass man Diablo 3 nur mit einer aktiven Internetverbindung spielen kann, machen die Gamer ihrem Ärger ordentlich Luft. Ob das nur fehlgeleitete Wut über den leicht verpatzten Start oder tatsächlich berechtigte Kritik ist, wird man erst beurteilen können, wenn das Spiel ausführlich getestet wurde.

Derweil sind die Südkoreaner natürlich einmal wieder einen Schritt weiter. Von dort wurde heute morgen bereits bekannt, dass drei fleißige Gamer das Spiel bereits wenige Stunden nach Verkaufssstart durchgezockt hatten. Als Beweis posteten sie einen Screenshot des Endgegners.

Wir wünschen allen Diablo-Fans viel Spaß bei Zocken des neuen Teils!

Folge uns auf Facebook, Twitter oder Youtube. So bist du immer auf dem neuesten Stand.

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz