Dietmar Dath: Hörspiel „Die Abschaffung der Arten“ als kostenloser Download

von

Dietmar Dath: Die Abschaffung der Arten
1859: Der Engländer Charles Darwin veröffentlicht, nachdem er jahrelang auf der HMS Beagle die Welt umschifft und Präparate gesammelt hatte, das Buch „Die Entstehung der Arten“. Das Werk wird zum Gründungsmanifest der Evolutionsbiologie. 2008: Pünktlich zur Frankfurter Buchmesse veröffentlicht der deutsche Literat Dietmar Dath nach Jahren journalistischen Herumstreunens durch verschiedene Feuilleton-Redaktionen, darunter 2 Jahre als Chefredakteur der Spex, seinen Roman „Die Abschaffung der Arten“. Das Werk zündet – zunächst von der Weltöffentlichkeit nicht bemerkt –  die nächste Stufe in der Evolutionsbiologie. 2011: Der Bayrische Rundfunk produziert zu dem außergewöhnlichen Buch ein fast 12-stündiges Hörspiel und stellt die Folgen kostenlos zum Download bereit.

//Update 24.5.2011: Alle Folgen sind nun online. //

Der Autor: Dietmar Dath

Diethmar Daths „Die Abschaffung der Arten“ war zweifelsohne ein Überraschungshit im Jahre 2008. Bis dahin war Dath mit Büchern wie „Cordula killt Dich!“, „Phonon oder Staat ohne Namen“ oder auch „Höhenrausch. Die Mathematik des XX. Jahrhunderts“ nur einem kleinen Fan-Kreis bekannt. Ganz allein der berühmte Suhrkamp-Effekt wird es nicht gewesen sein, dass Dath mit „Die Abschaffung der Arten“ endlich der Aufstieg in den Olymp der wichtigsten zeitgenössischen Schriftsteller gelang. Dort sitzt er nun auf dem von Rainald Goetz nur noch sporadisch besetzten Platz des Enfant terrible der deutschen Literatur. Seitdem hat Dath einfach weiter Buch um Buch rausgehauen und zwischendurch hat er aus seinem Enfant terrible-Sessel vielleicht auch zugesehen, wie der Bayerische Rundfunk aus „Die Abschaffung der Arten“ ein Hörspiel gemacht hat.

Das Buch: Die Abschaffung der Arten

Felix Klare
„Die Abschaffung der Arten“ erzählt eigentlich erst einmal nur von der „Abschaffung des Menschen“, den gibt es in der Science fiction-Welt, die Dath beschreibt, nämlich schon zu Beginn nicht mehr. Stattdessen wird die Welt beherrscht von seltsamen menschlich-tierischen Hybridwesen, genetische Mischwesen, die die alte Menschheit geschaffen hat, bevor sie selbst von den eigenen Schöpfungen besiegt wurde und die Krone der Schöpfung wieder ablegen musste. Diese Gente genannten neuen tierischen Herrscher können ihr Erbgut selber modifizieren und haben auch insofern die Artengrenze, die Darwin in seinem Evolutions-Werk postulierte, wieder überwunden. Der Roman erzählt vom Krieg der Gente mit den Keramikern, Maschinenwesen vom Amazonas. Nachdem sie den am Ende des 1. Teils verloren haben, verlassen die Gente die Erde und bauen neue Zivilisationen auf der Venus und dem Mars auf, wovon der zweite Teil der „Abschaffung der Arten“ erzählt.

Die Abschaffung der Arten als Hörspiel

Das Hörspiel des Bayerischen Rundfunks wird vom 30.01.-18.04.2011 jeweils sonntags um 15:00 Uhr von Bayern 2 ausgestrahlt. Eine Wiederholung gibt es am Montag um 20:30. Das Beste aber: Nach der Ursendung stellt Bayern 2 jede Folge als MP3-Download in den Hörpool ein. Nicht nur für 7 Tage wie bei anderen Sendern, sondern dauerhaft. Auch Späteinsteiger können also problemlos die gesamte ca. 12-stündige Produktion vollständig kostenlos hören. Die Regie lag bei der Großproduktion des Bayerischen Rundfunks beim erfahrenen Hörspiel-Regisseur Ulrich Lampen. Lampen führte z.B. auch schon Regie bei den Produktionen Der Zauberberg (Thomas Mann, Bearbeitung Valerie Stiegele) oder Combray (Marcel Proust). Beide Produktionen wurden zum Hörspiel des Monats gewählt, ebenso wie zwei Hörspiel-Bearbeitungen von Friedemann Schulz, Die Novizen (HR 2005) und Die Außerirdischen (HR 2010).

Sprecher: Julia Jentsch und Felix Klare

Julia Jentsch
Bei den Sprechern konnte die bekannte Schauspielerin Julia Jentsch (Die fetten Jahre sind vorbei, Sophie Scholl, Effi Briest, Tannöd) als Stimme für „Foren“ gewonnen werden. Der Held des 1. Teils Dmitri Stepanowitsch wird von Tatort-Kommissar Thorsten Lannert (Felix Klare) gesprochen. Ein weiterer Coup ist dem BR beim Soundtrack gelungen. Der wird von den deutschen Elektronik-Musikern Mouse on Mars produziert.

Die erste Folge: Exposition

Die erste Folge wurde Ende Januar urgesendet. Es handelte sich um eine längere Exposition, in der uns die seltsame Welt, die Dietmar Dath geschaffen hat, von verschiedenen humanoiden Tieren etwas nähergebracht wurde. In den nächsten Wochen dürfte es mehr Action geben. Alle Folgen sind jeweils ca. 55 Minuten lang und können im Hörpool des BR runtergeladen werden.

Fazit: Buch und Hörspiel beleuchten sich gegenseitig

Da es nicht ganz einfach ist, die vielen Charaktere richtig zuzuordnen, sollte man vielleicht den Roman “Die Abschaffung der Arten” parallel dazu lesen, falls man ihn noch nicht kennt. Aber auch wer das nicht ganz einfache Buch bisher nicht recht verstanden hat, kann sicher von der Intermedialität des Hörspiels profitieren und die etwas verworrenen Theorie-Zusammenhänge im Nachhinein besser verstehen.

Bildrechte (Felix Klare, Julia Jentsch): BR/Elisabeth Schlagberger; Buchcover: Suhrkamp Verlag

“Die Abschaffung der Arten” kostenlos downloaden

 

Folge uns auf Facebook, Twitter oder Youtube. So bist du immer auf dem neuesten Stand.


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA GAMES

Anzeige
GIGA Marktplatz