Dropbox: Beta-Tester erhalten zusätzlichen Speicherplatz

Jan Schultze
1

Dropbox gilt inzwischen als eines der populärsten Webdienste im Bereich der Onlinespeicher und Datensynchronisierung. Nun bekommen Mitglieder die Gelegenheit, im Rahmen einer Beta-Phase die Speicherkapazität zu erhöhen bzw. das Funktionsspektrum zu erweitern.

Momentan lassen sich 2000 MB Speicherlatz belegen; wer sich nun als Beta-Tester für die Dropbox 1.3.13 versuchen möchte, profitiert von einer Aufstockung um bis zu 4500 MB. Allerdings wird der zusätzliche Speicherplatz nur in 500-MB-Schritten gewährt: Wer 500 MB uploadet, bekommt weitere 500 MB zugeschrieben, bis die 4,5 GB erreicht worden sind. Der Vorgang ist relativ einfach: Der User installiert die aktuelle Beta-Version der Dropbox (Download siehe unten) auf seinem Rechner. Danach wird ein Speichermedium an den PC angeschlossen, von dem aus die Video- und Audiodateien automatisch übertragen werden. In einem “Camera Uploads”-Ordner werden die Dateien schließlich gesammelt. Haben sich 500 MB angesammelt, erfolgt die automatische Aktivierung der nächsten Speicherplatz”ladung”.

Zusätzlich profitiert der User von einigen erfolgten Bugfixes: So wurde das Problem von Crashs bei RAW-Importen beseitigt, und auch die Unterstützung zusätzlicher Formate wie WMV, M4V, MKV oder MTS ist ermöglicht worden. Dazu wurde generell an einer besseren Kompatibilität mit dem Windows-System gearbeitet. Wenn das nicht ein gutes Argument ist, als Dropbox-Beta-Tester aktiv zu werden.

Dropbox Beta
Zusätzlichen Speicherplatz erhalten

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

GIGA Marktplatz