E-Postbrief: Post veranstaltet Wettbewerb für Hacker

commander@giga

Um Sicherheitslücken im E-Postbrief ausfindig zu machen, lädt die Deutsche Poste Interessierte zu einem Security Cup ein. Wer Sicherheitslücken findet, soll eine Vergütung bekommen und ausgezeichnet werden.

Mit dem Security Cup richtet sich die Deutsche Post an Teams und Sicherheitsexperten, die auf dem Gebiet der Kommunikationssicherheit spezialisiert sind. Diese sollen Schwachstellen in dem System ausfindig machen und melden. Unter securitycup@deutschepost.de können sie sich bewerben und erhalten einen entsprechenden Account. Dabei verpflichten sie sich, die gefundenen Lücken der Post zu melden.

Den Findern winken Vergütungen sowie eine Auszeichung auf einer internationalen Sicherheitsmesse. Eine Jury, bestehend aus Experten wie dem GSM-Hacker Harald Welte, soll die Ergebnisse bewerten.

Mit dem E-Postbrief möchte die Post einen E-Mail-Service etablieren, der rechtsverbindliche Kommunikation beispielsweise mit Behörden ermöglicht. Die Stiftung Warentest kritisierte den Service als teuer, umständlich und nicht absolut sicher. Zumindest letzter Punkt soll wohl nun angegangen werden.

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

GIGA Marktplatz