F1: Mozilla veröffentlicht Share-Button für den Browser

von

Firefox-Entwickler Mozilla hat einen Share-Button veröffentlicht, der sich als Add-on in den Browser integrieren lässt. Der ‘F1′ genannte Knopf könnte den diversen webbasierten Lösungen Struktur geben.

Es gibt kaum noch eine Seite, die nicht über einen eigenen Share-Button verfügt. Auch in unserem News-Bereich nutzen wir die ‘Weitersagen’-Funktion, mit der sich eine aktuelle Nachricht über diverse Dienste verbreiten lässt. Dies ist grundsätzlich sehr praktisch, erspart man sich so doch einige Umwege. Doch natürlich gibt es auch Nachteile: Manche Seiten wie unsere greifen auf Drittanbieter wie addthis zurück, andere schrauben an eigenen Lösungen, so dass der Überblick manchmal schwer fällt.

Mozilla versucht nun, den Share-Button zu vereinheitlichen – in dem er ihn als Add-on zum Browser anbietet. Die neueste Veröffentlichung aus den Mozilla Labs ist das Add-on ‘F1′ und lässt auf Mozialla Messaging herunterladen.

Bislang werden erst die drei populären Dienste Facebook, Twitter und Google Mail unterstützt, da diese eine einfache API-Unterstützung zur Authentifikation anbieten. Yahoo wurde beispsielsweise aufgrund von Captcha-Abfragen voerst wieder gekippt. Später sollen jedoch auch andere Dienste hinzugefügt werden.

Mozilla-Entwickler Andy Chung demonstriert in einem kurzen Video die Funktion von F1:

Mozilla Labs F1 from Mozilla Messaging on Vimeo.


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

Anzeige
GIGA Marktplatz