Facebook bestätigt Lokalisierungsfunktion

commander@giga

Facebook will bald eine Lokalisierungsfunktion freischalten. Damit bekommen die Nutzer die Möglichkeit, ihre Position in ihren Status-Updates kund zu tun. Das News-Magazin TechCrunch hat entsprechenden Code auf der Webseite touch.facebook.com entdeckt.

Es gibt fast eine halbe Milliarde Facebook-Nutzer – ein gewaltiges Potenzial für Werber. Und die zeigen bereits ein großes Interesse an Lokalisierungsfunktionen und wünschen sich geo-gezieltes Marketing. Damit ist es beispielsweise für Restaurants oder Läden möglich, Sonderaktionen an Laufkundschaft weiterzugeben und die potenziellen Kunden per Rabatt-Aktion in die Läden zu locken.

Doch Facebook will erst einmal in die Testphase gehen und vorerst eine Lokalisierungsfunktion ohne Werbenutzen anbieten. "Es gibt derzeit keine Pläne, Marketing-Partnern dieses Produkt anzubieten. Eventuell werden wir in Zukunft mit Vermarktern zusammenarbeiten, um unseren Usern ortsbezogene Vorteile anbieten zu können." Zum Launch der Lokalisierungsfunktion planen wir das jedoch nicht, zitiert TechCrunch.

Damit deutet sich bereits an, dass die Nutzer in Zukunft damit rechnen müssen, dass ihr Aufenthaltsort registriert, gespeichert und für Werbezwecke genutzt wird.

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

GIGA Marktplatz