Facebook bringt Senden-Button und neue Gruppenfunktionen

commander@giga
1

facebook senden
Die im vergangenen Jahr eingeführten neuen Facebook-Gruppen kriegen einige neue Funktionen spendiert. Mit dem neuen Senden-Button lassen sich nun außerdem Artikel-Weiterleitungen besser filtern.

Der neue Senden-Button

Die erste Zeit war es mit dem Like-Button wirklich ärgerlich: Man las einen bewegenden Artikel über ein großes Unglück irgendwo in der Welt, und unter diesem prankte der Knopf: “Gefällt mir”. Natürlich gefällt einem das nicht, aber der Knopf ist dennoch der komfortabelste Weg, den Artikel mit seinen Mitmenschen teilen zu können. Später wurde dies ein wenig relativiert, als Seitenbetreiber Artikel auf einfach “emfpehlen” lassen konnten. So ganz optimal ist das aber immer noch nicht, da es Artikel gibt, die man nur bestimmten Leuten zeigen möchte. Die eigene Mutter möchte man vielleicht nicht mit den neuesten Technik-Gadgets nerven.

Um dies zu ermöglichen, hat Facebook nun den neuen Senden-Button eingeführt. Dieser kann ab sofort auf Seiten eingebunden werden. Drückt ein Leser diesen Knopf, öffnet sich ein neues Menü. In diesem kann der Leser nun Freunde, Gruppen oder gar E-Mail-Adressen auswählen, bei denen ein Link auf den Artikel (neben der üblichen Voransicht) mitsamt einer selbstgeschriebenen Notiz via Direktnachricht auftaucht.

Zum Start sollen bereits 50 Webseiten mit dem neuen Senden-Button ausgerüstet worden sein. Darunter etwa die Washington Post, das Wall Street Journal oder die Huffington Post. Deutsche Seiten waren anfangs nicht dabei, seit der Freigabe tröpfeln aber die ersten Seiten mit dem Feature ein. MTV.de (die älteren erinnern sich) beispielsweise hat den Button auf seine Chartseite gestellt. Facebook stellt ein kleines How-To bereit, mit dem Webseitenbetreiber ganz schnell einen eigenen Senden-Button in ihren Webauftritt einbinden können. Er wurde so designt, dass der Button neben dem herkömmlichen Like-Button bestehen kann. Auf diese Weise kann ein Artikel entweder wie gehabt auf der globalen Pinnwand kenntlich gemacht werden, oder eben einem ausgewählten Personenkreis.

Facebook: Die neuen Gruppenfunktionen

Auch die Facebook-Gruppen wurden um neue Funktionen erweitert. Im letzten Jahr wurden die neuen Gruppen eingeführt, damit sich kleinere Gruppen von bestimmten Personen besser organisieren können. Diese Gruppen sollen sich somit abgrenzen von den herkömmlichen “Kann diese Banane mehr Fans haben als etc.”-Gruppen. Dennoch waren die Organisationsmöglichkeiten noch ein wenig limitiert.

Nun gibt es zumindest die Möglichkeit, Umfragen zu starten. Damit können längere Diskussionen entsprechend abgekürzt werden. Außerdem können Mitglieder der Gruppe nun ganze Alben in diese hochladen und nicht länger nur einzelne Bilder. Moderatoren haben darüber hinaus nun auch die Möglichkeit, neue Mitglieder voerst genehmigen zu lassen.

Zum Weiterlesen: In unserem Facebook-Guide gibt es weitere Tipps und Tricks.

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

GIGA Marktplatz