Facebook dementiert Gerüchte um hauseigenes Smartphone

commander@giga

Auf dem Mobile World Congress, welcher nächsten Monat in Barcelona stattfindet, sollte es soweit sein: HTC stellt Smartphones mit Facebook-Branding und entsprechenden Funktionen vor. Diesen Gerüchten erteilt Facebook nun eine Absage – und macht gleichhzeitig neugierig auf die Pläne von HTC.

Wage Gerüchte zu einem Facebook-Smartphone gibt es schon seit vergangenem September, das Londoner Wirtschaftsmagazin City A. M. wurde in einem Report vor kurzem etwas konkreter: Es sollte sich demnach um zwei Geräte handeln, die in Zusammenarbeit mit dem taiwanesischem Hersteller HTC entstanden sind und auf dem MWC vorgestellt werden sollten.

Gegenüber Reuters hat Facebook dem nun eine klare Absage erteilt. “Die Gerüchte sind weit übertrieben”, so Dan Rose, kaufmännischer Leiter bei Facebook. Auf die Frage, ob die Geräte ein Facebook-Branding tragen werden folgte ein schlichtes und klares “Nein.”

So ganz aus der Luft gegriffen waren die Gerüchte aber dennoch nicht, und man darf auf jeden Fall darauf gespannt sein, was HTC auf dem MWC präsentieren wird. Denn dass es dort Smartphones mit speziellen Facebook-Funktionen geben wird, sagt auch Dan Rose. “Dies ist nur ein weiteres Beispiel für einen Hersteller, der unsere offenen APIs genommen hat und auf interessante Weise in sein Gerät integriert hat.” Was auch immer dies bedeuten mag. Unklar ist auch, auf welchem System die Geräte aufsetzen sollen. HTC hat sowohl Produkte für Windows Phone 7 als auch Android im Angebot. Da es sich um zwei Smartphones handeln soll, ist es nicht unwahrscheinlich, dass beide Plattformen bedient werden sollen.

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

GIGA Marktplatz