Facebook kauft Drop.io

commander@giga

Im Drop.io-Blog hat Unternehmenschef Sam Lessin die Übernahme des Filesharing-Dienstes Drop.io durch Facebook bekanntgegeben. Über die Summe wurde Stillschweigen vereinbart, Facebook hat jedoch den größten Teil der Technologien und Anteile aufgekauft. Außerdem wird Lessin zu Facebook wechseln. Dort trifft er auf einen alten bekannten: Er und Facebook-Chef Mark Zuckerberg kennen sich schon aus Studientagen.

Wie schon bei den Übernahmen des Reiseportals Nextstop oder dem Check-in-Service Hot Potato ist Facebook nicht am Unternehmen als solchem interessiert. Vielmehr geht es bei dem Kauf hauptsächlich um die Patente und Technologien – und auch um das Personal. Wie viele Mitarbeiter außer Lessin noch übernommen werden, ist jedoch nicht bekannt.

Bei Drop.io handelt es sich um einen Filesharing-Dienst, bei dem die Nutzer so genannte Drops erstellen konnten. Dies waren passwortgeschützte Links, hinter denen sich Dateien aller Art verbergen konnten. Neue Drops lassen sich aber dieser Woche nicht mehr erstellen, die alten sind noch bis zum 15. Dezember abrufbar.

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

GIGA Marktplatz