Facebook !!! Nutzer beim Like-Jacking erwischt !!!

commander@giga

Derzeit nimmt es wieder Überhand: Das Like-Jacking auf Facebook. Wenn also auf der Pinnwand wieder vermehrt vermeintliche Strip-Videos empfohlen werden, sollte auf den verlockenden Klick darauf verzichtet werden.

Was sind das nur für Freunde, fragt man sich beim routinierten runterscrollen der eigenen Pinnwand. Alle paar Einträge werden Videos empfohlen, in denen junge Damen von ihren Eltern beim Strippen erwischt werden, Jungs beim World of Warcraft-Zocken ausflippen oder andere Leute ins Gefängnis geworfen werfen, weil sie DIESES Video herumgezeigt haben.

Dabei ist es den Freunden in der Regel gar nicht recht, dass sie dieses Video weiterempfehlen. Eigentlich wollten sie es sich wohl eher heimlich und in Ruhe ansehen. Und schwupps, landet es auf der Pinnwand. Sie sind Like-Jackern zum Opfer gefallen. Diese Tätigkeit ist natürlich gegen alle Facebook-Bestimmungen und entsprechende Seiten werden schnell geblockt. Dennoch nimmt es derzeit Überhand, was auf Facebook geschieht.

Der Trick ist relativ simpel: Auf entsprechenden Seiten werden die Videos angeboten, durch ein Skript wird ein unsichtbarer Like-Button erzeugt, der sich stets unter dem Mauszeiger befindet. Das heisst, beim Anklicke der Videos wird dieses gleichzeitig geliked, sofern man bei Facebook angemeldet ist. Was inzwischen fast die Regel ist.

Es ist nicht bekannt, dass auf diese Weise irgend ein Schaden auf dem PC angerichtet werden kann, ein dreister Hack, der zu peinlichen Situationen führen kann, ist es natürlich dennoch. Dagegen hilft nur, seinen Bekanntenkreis weiter darüber aufzuklären, und solche Seiten und Videos, die auf Facebook möglichst reißerisch angekündigt werden, einfach zu meiden.

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

GIGA Marktplatz