Facebook testet neues 'Mention'-Feature

commander@giga

Erwähnen mehrere Freunde ein- und dieselbe Person in ihren Status-Updates, sammelt Facebook diese Meldungen und fasst sie zusammen. Bei einigen Nutzern taucht dieses Feature derzeit auf.

Die neue Funktion ist noch nicht angekündigt und trägt auch noch keinen Namen, deswegen nennt forbes.com die Funktion schlicht ‘Mention’-Feature. Das passt, denn um Mentions auf der Pinnwand geht es auch.

Erwähnen zwei Freunde beispielsweise den Late Night-Talker Conan O’Brian, erscheint auf der eigenen Wall eine neue Meldung, in der diese beiden Erwähnungen zusammengefasst sind. Darüber hinaus erkennt Facebook auch, dass Conan O’Brian eine eigene Facebook-Seite hat und verlinkt auf diese. Wahrscheinlicher ist aber, dass eine eigene Facebook-Seite Voraussetzung ist, um als erwähnenswerte Korrelation erkannt zu werden. Andere Beispiele werden auf forbes.com jedenfalls nicht angeführt.

Doch das Feature ist nicht alleine auf Freunde begrenzt. Erwähnen zum Beispiel sowohl ein Freund als auch eine Nachrichtenseite, die man ‘liked’, eine Person, erhält man ebenfalls eine entsprechende Meldung. Das neue Feature taucht derzeit offenbar noch recht vereinzelt auf. Ob es schon in naher Zukunft weltweit ausgerollt wird, ist derzeit unklar.

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

GIGA Marktplatz