Flattr: Micropayment demnächst auch im Real Life?

commander@giga

Ein Pinnwandeintrag auf Flattrs Facebookseite lädt zum Spekulieren ein: Bedeutet der abgebildete QR-Code, dass demnächst auch außerhalb des Internets geflattrt werden kann? Die Kommentare sind recht aufschlussreich.

Die ganz große Berichterstattung über den Micropayment-Dienst Flattr ist vorbei. Da sich aber mittlerweile unter unzähligen Blogs und Nachrichtenseiten die kleinen Knöpfchen finden, mit denen Nutzer ein wenig Geld an den Autor überweisen können, erübrigt sich wohl eine erneute Erklärung, worum es sich bei Flattr genau handelt.

Eigentlich. Andererseits könnte sich das Geschäftsmodell demnächst radikal ausweiten, so dass es eine vielfach größere Nutzerbasis gibt, der das Bezahlsystem erklärt werden muss. Denn ein Facebook-Eintrag des Dienstes deutet darauf hin, dass sich die Bezahlmethode schon bald im “echten Leben” außerhalb des Internets wiederfindet. Abgebildet ist ein QR-Code, der auf die Flattr-Seite eines schwedischen Dienstes weist, in dem gerade verfügbare Leihwagen gelistet sind, die zwecks Rückführung gratis zu nutzen sind.

Bemerkenswert ist dabei nicht die Seite selbst (die derzeit ohnehin nicht erreichbar ist), sondern der QR-Code. Offenbar arbeitet man bei Flattr derzeit an einer Applikation für Mobilgeräte, mit der QR-Codes direkt geflattrt werden können. Ein Facebook-Nutzer vermutet genau dies, die Antwort “you might be right ;)” lässt kaum noch einen anderen Schluss als diesen zu.

Der ausgedruckte QR-Code mit Flattr-Logo und Fülltext deutet darauf hin, dass man Kunden einen standardisierten “Papier-Flattrbutton” anbieten möchte, so dass potentielle Zahler diese direkt erkennen. Diese Zettel könnten sich zukünftig überall finden, wo Anbieter auf kleine, freiwillige Zuwendungen hoffen. Etwa am Eingang eines Museums oder an Ständen von gemeinnützigen Organisationen. Und wer weiß, vielleicht wird irgendwann anstatt des Klingelbeutels ein Ausdruck eines QR-Codes in der Kirche herumgereicht.

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

GIGA Marktplatz