Foursquare: Push-Funktion macht auf besondere Orte aufmerksam

commander@giga

Zunächst wird die  Push-Funktion wohl nur in den USA unterstützt. Dies hängt mit den Partnern zusammen, die ihre Hinweise in den Dienst einspeisen. Dazu zählen laut ReadWriteWeb der Independent Film Channel (IFC) und das Nachrichtenblog Huffington Post. Diese haben ihre Nutzerbasis nach ihren Lieblingsorten befragt. Die Informationen fließen nun in Foursquare ein.

Befindet sich nun ein Nutzer in der Nähe eines solchen Ortes, zum Beispiel einer Buchhandlung, erhält er eine Push-Nachricht, die ihn darauf aufmerksam macht. Die Funktion ist opt-in, muss also  aktiviert werden. Außerdem muss man dem Anbieter als Freund hinzufügen. Andernfalls würde man wahrscheinlich schon bald von Werbung überflutet werden. Die Huffington Post möchte so dynamisch werden, dass auch kurzfristige Aktionen wie in der Nähe befindliche Demonstrationen berücksichtigt werden.

Wahrscheinlich wird die Push-Funktion schon bald auch in Deutschland ihre ersten Anbieter finden.

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

  • JPG-Datei öffnen & umwandeln...

    JPG-Datei öffnen & umwandeln – so geht's

    Eine JPG- oder JPEG-Datei kann Windows standardmäßig mit der Windows-Fotoanzeige öffnen. Falls das nicht funktioniert, empfehlen wir den Bildbetrachter... mehr

  • FaceApp

    FaceApp

    Die FaceApp des russischen App-Entwicklers Wireless Lab ist eine Fotomanipulations-App, die jede Person auf einem Foto auf „magische“ Weise ein Lächeln... mehr

  • UnHackMe

    UnHackMe

    Der UnHackMe Download verschafft euch ein Anti-Malware-Tool, das Weiterleitungen, Pop-ups, potenziell unerwünschte Programme, Rootkits, Trojaner, Spyware... mehr