Mit dem Foxit Reader lassen sich PDF-Dokumente wie auch im Adobe Reader lesen und ausdrucken, durchblättern oder zoomen. Dies funktioniert hier allerdings deutlich schneller als beim Konkurrenten. Darüberhinaus bietet Foxit auch einige Funktionen, die man zumindest in der kostenlosen Versionen des Adobe Readers vergeblich sucht.

Dokumente lassen sich leicht bearbeiten. Zur Verfügung stehen einem zahlreiche Werkzeuge zum Kommentieren und verlinken einzelner Abschnitte, Texte lassen sich wie in einem normalen Textbearbeitungsprogramm markieren, ersetzen oder durchstreichen. Auch ein paar Zeichenwerkzeuge wie Pinsel oder oder das Rechteck stehen zur Verfügung.

PDF-Dokumente können nun auch direkt im Firefoxbrowser dargestellt werden. Multimedia-Inhalte sind dank Javascript-Implementierung kein Problem. Eine Cloud-Funktion erlaubt das Speichern von Dokumenten online, so dass sie überall verfügbar sind.

Der Foxit Reader 4.0 steht auf Winload.de zum kostenlosen Download bereit.

Kommentare zu dieser News

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

  • O2: APN-Einstellungen (Internet-Zugangspunkt) einrichten - So geht's

    O2: APN-Einstellungen (Internet-Zugangspunkt) einrichten - So geht's

    Wie viele andere Mobilfunkanbieter in Deutschland, gehört auch o2 zur Telefónica Deutschland Holding AG. Wenn ihr Probleme habt, mit der SIM-Karte von o2 ins mobile Internet „einzutauchen“, müsst ihr mit hoher Wahrscheinlichkeit nur die o2 APN-Einstellungen eures Smartphones, Tablets oder Surfsticks einrichten. Wie das funktioniert und welche Daten ihr für den Access Point Name (APN) bei o2 sowie einigen Drittanbietern...

    Thomas Kolkmann 1

  • PowerDVD

    PowerDVD

    Der PowerDVD Download verschafft euch einen sehr umfangreich ausgestatteten Mediaplayer für die Wiedergabe von DVDs, Blu-rays, beliebiger Videodateien, Musik und Diashows. Das Programm unterstützt dabei die Wiedergabe sowohl von Ultra HD-Blu-ray, als auch von HDR 10.

    Marvin Basse 1

  • WhatsApp Web – Messenger-Client für den Browser

    WhatsApp Web – Messenger-Client für den Browser

    Mit WhatsApp Web könnt ihr den beliebten Messenger auch direkt im Browser auf eurem PC benutzen. Der Web-Client verbindet sich dabei über euren WhatsApp-Account auf eurem Smartphone mit den WhatsApp-Servern. So könnt ihr beispielsweise daheim bei längeren Unterhaltungen gemütlich die Laptop- oder PC-Tastatur nutzen, ohne euch die Finger auf dem Touchscreen wund zu drücken.

    Thomas Kolkmann 3

* gesponsorter Link