Fring erlaubt plattformübergreifende Videotelefonie

commander@giga

Dank einer Kamera auf der Innenseite ist eine Videotelefonie auf dem iPhone 4 keine einseitige Sache mehr. Die eingebaute Funktion FaceTime hat jedoch 2 Haken: sie funktioniert bislang nur im WLAN und nur zwischen iPhones. Kommunikationsdienstleister Fring, der bislang alle möglichen Chatprotokolle und VoIP versammelt, bietet nun aber ebenfalls Videotelefonie an. Ohne die erwähnten Haken.

Diese ist mashable.com zufolge zwar nicht ganz so intuitiv zu bedienen wie Apples FaceTime, wird jedoch aufgrund der Zusatzfeatures seine Abnehmer finden. Vor allem die Tatsache, dass man plattformübergreifend auch mit Android-Nutzern videotelefonieren kann, dürfte sich als vorteilhaft erweisen. Desweiteren funktioniert Fring auch über das UMTS-Netz, so dass man sich nicht extra ein WLAN suchen muss. Hier ist allerdings Vorsicht geboten, Videotelefonie ist ein Datenfresser, ohne entsprechende Flatrate ist man da schnell am Limit.

Ein Videodienst, der noch nicht in Fring integriert ist, ist ausgerechnet FaceTime. Sollte FaceTime irgendwann geöffnet werden, wäre die Einbettung in Fring sicher eine wünschenswerte Maßnahme.

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

  • onlineTV

    onlineTV

    Mit dem kostenlosen onlineTV Download empfangt ihr diverse TV- und Radiosender. mehr

  • ElsterFormular

    ElsterFormular

    Mit dem ElsterFormular Download besitzt man das offizielle Programm der Finanzverwaltung für die Steuererklärung, Lohnsteuerbescheinigung und Steueranmeldung... mehr

  • Skype

    Skype

    Der Instant Messenger Skype steht nach wie vor für gute Internettelefonie, auch genannt Voice over IP (VoIP). Damit war diese Anwendung die erste ihrer... mehr