Games Convention Online 2010 ohne Publikum

commander@giga

Als die Games Convention im Jahr 2002 das erste mal veranstaltet wurde, gab es in der Spielerszene einen richtigen Hype: so publikumsnah und aktuell haben sich die Entwickler den Deutschen noch nie gezeigt. Bis dato schielte man neidisch auf die E3 in den USA, die größte Videospielmesse der Welt. Als im vergangenen diverse Aussteller jedoch zur Gamescom in Köln zogen, sank das Interesse deutlich. Man setzte den Schwerpunkt auf Onlinespiele und konnte so immerhin noch einen Special Interest-Bereich abdecken.

Wie Spiegel Online vermeldet, schrumpft die Messe dieses Jahr nun ein weiteres mal. Gerade einmal noch etwa 30 Aussteller haben sich angekündigt (2009: 74). Darüberhinaus wird die GCO zur reinen Fachmesse, das Publikum, also die Zielgruppe, muss draussen bleiben. Silvana Kürschner aus dem GCO-Management bezeichnet diesen Schritt als "bedauerliche, aber notwendige Entscheidung".

Die Messe findet vom 08. bis 10. Juli in Leipzig statt.

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

  • Bluestacks App Player

    Bluestacks App Player

    Das StartUp Bluestacks bietet Android-Fans mit dem Bluestacks App Player for Windows die Möglichkeit, Android-Apps auf einem Windows-PC laufen zu lassen... mehr

  • adbLink (ehemals adbFire)

    adbLink (ehemals adbFire)

    Mit dem Download von adbLink (ehemals adbFire) erhaltet ihr ein Tool, welches zusätzliche Möglichkeiten und Funktionen für Amazons Set Top-Box Amazon... mehr

  • IrfanView Portable

    IrfanView Portable

    Mit dem IrfanView Portable Download bekommt ihr die portable Ausgabe des Bildbetrachters, die ihr auf einen USB-Stick kopieren und von diesem aus an jedem... mehr