Hol Dir jetzt die neue kino.de App     Deutschland geht ins kino.de

App Store: Politik will Apple zwingen, Apps aufzunehmen

commander@giga

Rundfunkreferenten prüfen, ob man Apple per Gesetz zwingen kann, seine Zensurpolitik zu ändern. Ziel ist, dass eingereichte Apps nicht gelöscht oder abgelehnt werden können.

Wie der Spiegel berichtet, diskutieren die Rundfunkreferenten der Bundesländer, ob der Apple gezwungen werden kann, Apps aus Deutschland in jedem Fall aufzunehmen, auch wenn sie nach amerikanischen Vorgaben nicht im App Store zu finden sein sollten. Anlass der Diskussion gebe vor allem Inhalte von Verlagen, deren Bildserien wegen zu viel nackter Haut zensiert wurden. Derzeit entscheidet Apple  allein und oft sehr diktatorisch, was in den App Store darf und was nicht. Transparente Erklärungen bleibt der iPad-Hersteller schuldig. Die deutschen Verleger haben sich deswegen in einem offenen Brief ebenfalls schon an Apple gewandt.

Als Vorlage für ein entsprechendes Gesetz könne der Umgang mit den Kabelnetz-Betreibern gelten. Dazu müsse jedoch erst geklärt, werden, ob die Inhalte einer App im App Store denen der Inhalte von Kabelfernsehen ähnlich seien. Es sei bereits eine Arbeitsgruppe eingerichtet worden, die prüfen soll, ob eine entsprechende Regelung aus dem Rundfunkstaatsvertrag auch für Software-Angebote im Web übernommen werden könne.

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

GIGA Marktplatz