Google: Blockiert China Google Mail?

von

Google beschuldigt die chinesische Regierung, den Zugang zu Google Mail systematisch zu sabotieren. Damit geht der Streit zwischen den beiden Parteien, der schon beigelegt, schien, in eine neue Runde.

Zwischen Google und der chinesichen Regierung geht es weiter frostig zu. Im vergangenen Jahr gab es erst Vorwürfe, dass Hacker im Auftrag der Regierung Accounts knacken, um Informationen über Dissidenten zu beziehen, dann stellte die Regierung einige Funktionen ab, Google erwog einen Rückzung aus China und dann gab es einen Rückzug vom Rückzug. Irgendwann trat wieder Normalität ein, doch nun gibt es seitens Google neue Vorwürfe.

Laut derNew York Times beschuldigt Google die Regierung, den Zugang zum E-Mail-Dienst Google Mail systematisch zu sabotieren. Über Wochen hätten Kunden Schwierigkeiten, ihre E-Mails von dort abzurufen. Laut einem Statement ist der Fehler nicht in der eigenen Technik zu suchen:

“Es gibt kein Problem auf unserer Seite; wir haben das intensiv überprüft. Dies ist eine Blockade der Regierung, sorgfältig geplant es so aussehen zu lassen, als ob es ein Problem mit Google Mail gebe”, so ein Sprecher gegenüber der New York Times.

Das Aussenministerium in Peking war für eine Stellungnahme nicht zu erreichen. In China ist man derzeit besorgt, dass die Revolutionen im arabischen Raum auch auf das eigene Land übergreifen könnten, weswegen Demonstrationen und andere oppositionelle Aktionen verstärkt unterbunden werden. Webseiten werden derzeit demnach noch stärker zensiert. Die Vermutung liegt nahe, dass auch Google Mail ein Opfer dieser Maßnahmen ist.


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

Anzeige
GIGA Marktplatz