Google Doodle feiert per Anhalter durch die Galaxis-Autor

Jonas Wekenborg

„Keine Panik“ prangt auf dem heutigen Google Doodle und wer die Bücher von Science Fiction Kult-Autor Douglas Adams gelesen hat, weiß zu sagen, dass sehr wohl Panik angebracht ist. Google feiert nämlich heute Adams‘ 61. Geburtstag. Und die Winload-Redaktion hält bereits ihre Handtücher parat und reckt den Daumen gen Himmel.

Am 11. März 1952 erblickte in Cambridge, Großbritannien, Douglas Noël Adams das Licht der Welt. Es sollte noch niemand ahnen, dass dieser Jungspund einst eines der wichtigsten und witzigsten Werke für die aufkommende Science Fiction-Literatur verfassen sollte.

Im Alter von 19 Jahren kam die Idee dann über den Schriftsteller, wie ein Raumschiff später über Protagonisten Arthur Dent kommen sollte. Angetrunken auf einem Acker bei Innsbruck lag der gebürtige Brite auf dem Feld und schaute in die Sterne. Da er zum derzeitigen Zeitpunkt selbst per Anhalter durch Europa unterwegs war, war es mit der Idee für „“ nicht allzu weit her.

Die Buchcover der fünf Bände der Hitchhikers Trilogy

Bis das erste Buch schließlich in den Bücherläden erschien, sollten noch acht Jahre ins Land ziehen. Denn vorerst fanden die Ideen des Schriftstellers ihren Weg an die Öffentlichkeit über eine Radiosendung im britischen Rundfunksender BBC Radio 4 im Jahre 1978. Im Laufe der nächsten vier Jahre (1979-1981) erschienen die ersten drei Bücher. 1984 erschien der vierte Teil und 1992 schlussendlich der fünfte und letzte Teil der „“.

1999 zog Douglas Adams schließlich mitsamt seiner Frau Jane und Tochter Polly Jane nach Kalifornien, um die Dreharbeiten am Kinofilm zu „Per Anhalter durch die Galaxis“ zu unterstützen.

per anhalter durch die galaxis ausschnitt

Am 11. März 2001 starb Adams schließlich im Alter von 49 Jahren an einem Herzinfarkt, den er in einem Fitness-Studio erlitt. Noch heute gilt er neben bekannten Autoren wie Terry Pratchet (Scheibenwelt) als Koryphäe auf dem Bereich sarkastischer und satirischer Literatur und hinterlässt ein großes Andenken, das auch heute noch Fans in der ganzen Welt verbreiten.

Die Antwort auf alle Fragen: 42

Die Bedeutung seines Werkes wird mindestens jedes Jahr am 25. Mai wieder in die Erinnerung der Fans gerufen, wenn weltweit Adams-Fans den Towel-Day zelebrieren, der an das überlebenswichtige Utensil eines jeden Weltall-Anhalters gilt.

Um diesen Autor zu feiern, ziert am heutigen Tag die Google-Startseite ein Doodle, das Ausschnitte aus dem Handbuch für Anhalter bereithält und auch so einige wichtige Antworten auf weltenbewegende Fragen umfasst, so etwa 42.

Wer noch einmal in der Doodle-Historie stöbern und einen Blick auf weitere Jubiläen werfen möchte, die Google einer Erwähnung wert waren, kann dies im Doodle-Archiv tun.


Jetzt kostenlos auf audible im Probeabo

Neue Artikel von GIGA FILM

GIGA Marktplatz