Google Earth jetzt mit animierten Wetter

Google Earth ist nun in der Version 5.2 verfügbar und bietet vor allem ein Upgrade seiner Wetterfunktion. Eine Ansicht von 2D-Wolken aus der Vogelperspektive ist schon seit 2007 möglich. Rast man nun jedoch durch ein Regengebiet, sieht man Tropfen, die von oben herab fallen. Je nach Stärke des Regens ist die Animation unterschiedlich.

Die Darstellung erfolgt in Echtzeit. Die Anwendung ist demnach wahrscheinlich weniger wichtig, um zu sehen, wie das Wetter vor der eigenen Haustür ist. Aber vielleicht lässt sich so der triste Unterton der Postkarten nachvollziehen, die man von Freunden aus dem verregneten Urlaub erhält. Die Anzeige des animierten Wetters funktioniert derzeit nur in Nordamerika und Teilen Westeuropas. Um zu sehen, wie der Effekt aussieht, sollte man kurz sein Radar-Layer aktivieren und sich ein Regengebiet in diesen Bereichen suchen. Google schlägt nicht unverständlich London vor.

Dem Vernehmen nach wird für die Darstellung eine recht leistungsfähige Grafikkarte beansprucht, genaue Spezifikationen sind jedoch nicht bekannt. Nun darf man auf den Winter gespannt sein.

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

GIGA Marktplatz