Google: 32% mehr Gewinn im dritten Quartal 2010

Frank Ritter

Google Strategie geht auf: Der Internet-Konzern konnte den Gewinn im dritten Quartal erheblich verbessern, überwiegend dank neuer Werbeformen.

Der Gewinn im dritten Quartal stieg um fast ein Drittel auf 2,17 Milliarden Dollar, der Umsatz stieg auf 7,29 Milliarden Dollar. Dazu träge Display-Werbung 2,5 Milliarden Dollar bei, mobile Werbung bereits 1 Milliarde Dollar.

Google hatte zuletzt seine Werbeangebote erheblich erweitert. Mit dem Zukauf von Admob wurde das Streben in den Markt für mobiles Internet und Apps zementiert, aber auch Display-Ads (Grafische und Flash-Werbebanner) sowie Werbung in YouTube-Videos sind Werbeformen, die über den klassischen AdSense-Anzeigenblock hinausgehen. Die Anzahl der Klicks auf Werbeanzeigen insgesamt stieg um 4% (16% ggü. dem 3. Quartal 2009).

Konzernchef Eric Schmidt gab bei der Vorstellung der Ergebnisse als Devise für die Zukunft aus, dass man Suchergebnisse verstärkt personalisieren, mehr investieren und weiter Fachkräfte anheuern wolle. Insbesondere zwischen Google und Facebook findet derzeit ein Kampf um die begabtesten Mitarbeiter im Silicon Valley statt.

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

GIGA Marktplatz