Google+ im Glück: Schon fast 5 Millionen Nutzer?

Philipp Süßmann
4

Täglich werden es mehr: Knapp 2 Wochen nach dem Start seines sozialen Netzwerks kann Google aufatmen. Nicht nur ist Google+ Topthema im Netz, auch die Nutzerzahlen klettern kräftig.

Google+: Explodierende Nutzerzahlen und wachsende Begeisterung

Es scheint gut zu laufen für Googles neues Baby: Zwar gibt es noch keine konkreten Zahlen, aber Brancheninsider Paul Allen, Vorstandsmitglied bei FamilyLink.com und Mitgründer von ancestry.com gab bereits einen Zwischenbericht bekannt,  in dem er die Nutzerzahlen von Google Plus auf Basis von Statistiken ermittelte. Dazu zieht er unter anderem die prozentuale Namensverteilung in den USA zu Rate. Allen geht aufgrund seiner Methoden davon aus, dass Google+ schon jetzt über mehr als 4,5 Millionen User verfügt.

Nach Analysen der SEO-Spezialisten BrightEdge steigt die Verwendung des +1 Buttons stark an und übertrifft mittlerweile sogar den Anteil des “Tweet”-Buttons von Twitter, obwohl dieser bereits seit über einem Jahr in Gebrauch ist. 4,5% aller untersuchten Websites verfügen bereits über den +1 Button, eine Zahl, die sich in den nächsten Wochen noch deutlich erhöhen dürfte. Zwar hat Facebook mit dem “Like”-Button die Nase immer noch haushoch vorne, uneinholbar ist der Social-Network-Primus aber keineswegs. Google+ holt mit Monsterschritten auf, wie lange dauert es da noch, bis sich die beiden Giganten auf Augenhöhe begegnen?

Google+ Topthema im Netz

Auch sonst ist Google+ bei der Netzgemeinde in aller Munde: So beschäftigt das Projekt auch bei Twitter eine große Menge der Nutzer, 35% aller getwitterten Newslinks beschäftigten sich in der Woche des 27. Juni mit dem neuen sozialen Netzwerk . Google+ war damit das Top-Thema auf Twitter, eine enorme Resonanz, die darüber hinaus auch überwiegend positiv ausfiel. Das spiegelt sich auch in der generell guten Reaktion seitens der Presse auf Googles Netzwerk wieder, die Google im Vergleich mit Facebook bessere Verknüpfungsmöglichkeiten und sicherere Privatsphäre-Einstellungen bescheinigte.

Die Erleichterung beim Suchgiganten dürfte groß sein, sicher tropften in den Büros von Google im Vorfeld etliche Liter Angstschweiß. Schließlich gingen Googles bisherige Versuche, die Welt der sozialen Netzwerke zu erobern, Google Buzz und Google Wave, ordentlich in die Hose. Jetzt ging es ums Ganze, Google+ durfte nicht scheitern, oder der Kampf um einen Platz an der großen Tafel des sozialen Netzwerke wäre vermutlich endgültig verloren gewesen. Nun ist der Start geglückt, aber es bleibt spannend, wie es weitergeht. Falls ihr schon Mitglied bei Google+ seid, werft doch einen Blick in unsere Tipps & Tricks zum neuen sozialen Netzwerk!

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

GIGA Marktplatz