Google TV und Apple TV im Vergleich: Das Fernsehen der Zukunft

Marie van Renswoude-Giersch

Das Fernsehen wird revolutioniert – so versprechen es zumindest zwei der größten Player im IT-Markt. Nach dem neuen, überarbeiteten Apple TV stellte Google kürzlich auf der IFA das Konkurrenzprodukt Google TV vor. Bei beiden Konzepten geht es im Prinzip darum, Internet-Inhalte in den Fernseher zu bringen. Die Geräte der neuen TV-Generation bieten dabei recht unterschiedliche Funktionen. Wir vergleichen die Konzepte und Features für das Fernseh-Erlebnis 2.0.

Google TV

Google will Internet und Fernsehen im Rahmen einer offenen Plattform verbinden. So bietet das Gerät des Suchmaschinenriesen neben normalem Fernsehprogramm eine Webbrowsing-Funktion, dank der sich in Zukunft gemütlich von der Couch aus surfen lässt. Google TV wird im Herbst zunächst im amerikanischen Handel erscheinen und erst 2011 in Deutschland erhältlich sein.

  • Fernsehen: In Zusammenarbeit mit TV-Anbietern kann man mit Google TV wie gewohnt das Fernsehprogramm verfolgen. Die Verhandlungen mit deutschen Anbietern sind noch nicht abgeschlossen. Neben dem TV-Programm sollen auch Bezahlinhalte (z.B. über Amazon) und YouTube-Videos angesehen werden. Vorteil ist, dass alles ganz einfach aufgenommen und später angesehen werden kann.
  • Internet: Über den Webbrowser Google Chrome soll das komplette Internet am Fernseher verfügbar werden. Per Knopfdruck soll man zwischen TV-Programm, eigenen Videos, YouTube und anderen Video-Portalen wechseln können. Außerdem soll fernsehen und surfen auch gleichzeitig möglich sein. Daraus ergeben sich viele neue Möglichkeiten wie das Verfolgen von den passenden Twitter Feeds zur entsprechenden Sendung. Auch das Fernsehprogramm lässt sich so schnell parallel lesen. Dank Zusammenarbeit mit Adobe gibt es auch Flash-Unterstützung.
  • Applikationen: Als Betriebssystem hat man Android gewählt, was den Google TV um die Nutzung von Applikationen erweitert. Auch hier sind viele spannende Zusatzfunktionen denkbar.
  • Hardware: In Zusammenarbeit mit den Partnern Sony und Logitech wird Google TV über TV-Lösungen oder Set-Top-Boxen verfügbar sein. Statt eigene Hardware anzubieten, werden entsprechende Chips in den Geräten der Partner eingebaut. Was die Geräte kosten sollen und wann genau Google TV hier verfügbar sein soll, ist noch nicht bekannt.
  • Peripherie: Tastatur, Android Phone und evt. Fernbedienungen lassen sich über WLAN mit dem Gerät verbinden.

Apple TV

Apple bietet schon seit 2007 eine eigene Set-Top-Box für den Fernseher an. Mit dem neuesten Modell geht es Apple hauptsächlich darum, auf iTunes geliehene Filme und Serien auf dem Fernseher verfügbar zu machen. Ein weiterer wichtiger Punkt betrifft das Streaming. So lassen sich eigene Videos, Fotos oder Musik von anderen Apple-Geräten wie iPhone oder iPad über Apple TV auf den Fernseher streamen.

  • Fernsehen: Im Sinne eines weiteren Interface für iTunes sollen über Apple TV-Filme und Serien aus dem iTunes Store auf den Fernseher kommen. Leih-Filme gibt es ab 2,99 Euro (3,99 Euro in HD-Qualität) und Serienfolgen ab 99 Cent. Geliehene Filme stehen 30 Tage zum Ansehen bereit. Einmal gestartet, kann man sie sich in den nächsten 48 Stunden beliebig oft angucken.
  • Internet: An Webinhalten werden über Apple TV lediglich YouTube-Videos oder eigene Inhalte über Flickr oder MobileMe verfügbar sein. Ansonsten ist Apple TV nicht zum Surfen gedacht.
  • Streaming: Ein weiterer wichtiger Punkt betrifft das Streaming. Über die neue AirPlay-Funktion können Fotos, Videos oder Musik von iPhone, iPod oder iPad drahtlos zum Fernseher gestreamt werden.
  • Hardware: Apple bietet eine eigene Set-Top-Box, die sich über HDMI mit dem Fernseher verbinden lässt. Das neue Modell verzichtet zu Gunsten von Streaming auf eine Festplatte. Dadurch wird es viel kleiner und auch billiger. Zum Preis von 119 Euro kann es bereits bestellt werden.
  • Peripherie: Bedienen lässt sich der Apple TV entweder über eine Fernbedienung oder auch per iPhone bzw. iPod. Dafür gibt es die passende, kostenlose im App Store.

Bild “Television” : dailyinvention (cc)

Neue Artikel von GIGA FILM

GIGA Marktplatz