Google verbessert Mobile App für Apples iPhone und iPad

Shu On Kwok

Google Mobile App Logo
Lange war Googles Mobile App für die Apple Fans nur eine Art Verknüpfung zu Googles eigenen Webdiensten. Sie bot keinerlei Mehrwert und konnte die Nutzer nicht mit angepasster Bedienung und GUI ansprechen. Nun hat Google seine App aber überarbeitet und glänzt nun mit einer überarbeiteten Benutzeroberfläche und mehr.

Eigentlich braucht man doch keine Google App, schliesslich lassen sich auch alle Dienste über den mobilen Browser des Handys oder Smartphones aufrufen. Diese Aussage konnte man als iPhone-User bis zum heutigen Tage so stehen lassen, denn die alte Google Mobile App war nichts anderes als eine Verknüpfungsansammlung für Google Webdienste.

Die neue Version von Google Mobile App hat eine überarbeitete Benutzeroberfläche bekommen, das merkt man schon nach dem Start der App. Die Sucheingabe wird als eine Art Layer über das eigentliche Fenster gelegt und kann durch wischen nach oben ausgeblendet werden. Die Shortcuts zu den anderen Webdiensten wie Google Mail, Kalender, Google Docs und anderen, sind nun auf dem Startbildschirm unten hinter der Rubrik Apps abgelegt.

Auch bei der Anzeige von Suchergebnissen merkt man eine Veränderung. Wischt man auf der Suchergebnisseite von links nach rechts, erscheint eine Sidebar, in der die anderen Google Suchkategorien wie Orte, Bilder, Nachrichten, Einkaufsmöglichkeiten, Videos, Statusnachrichten, Blogs und Diskussionen, eingeblendet werden.

Gegenüber der Suche über den Browser fehlt bei der App noch die Thumbnail-Ansicht der Suchergebnisse. Diese gibt es leider nicht in der App, sie könnte später aber vielleicht noch folgen.

Die Google Mobile App benötigt mindestens iOS 3.0 und ist für iPod, iPhone und auch iPad verfügbar. Der kostenlose Download ist rund 8 MB groß und steht ab sofort im zum Download bereit.

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

GIGA Marktplatz