Google veröffentlicht +1-Button für Webseiten

commander@giga
1

Google hat begonnen, seinen +1-Button dem gesamten Web zur Verfügung zu stellen. Die ersten Partner sind zwar wieder nur auf den US-Raum beschränkt. Da der Code zur Einbindung nun jedoch der Allgemeinheit offen steht, werden demnächst wohl auch vermehrt deutsche Seiten Gebrauch vom Konkurrenten des Facebook-Likes machen.

Wenn man “Facebook-Like-Konkurrent” sagt, ist damit im Grunde das gesamte Prinzip des +1-Buttons erklärt. Der kleine Knopf, der künftig wohl häufiger zu sehen sein wird, tut genau das gleiche wie sein Gegenstück: Man kann mit einem einzelnen Klick eine Seite für gut befinden und dieses so der Welt mitteilen. Landen Freunde auf der selben Seite, sehen sie, dass einem die Seite gefallen hat.

Für all jene, die erst seit gestern im Internet sind und das grundsätzliche Prinzip des Buttons noch nicht kennen, hat Google auch noch ein kleines Video erstellt:

Erstmals wurde der +1-Button der Weltöffentlichkeit im März vorgestellt. Dies beschränkte sich jedoch auf den US-Markt und dort nur auf die Google-Suche. Das ist übrigens auch gleich der größte Unterschied zum Facebook-Pendant: Der +1-Button bezieht sich auf die Suche und gewichtet damit auch deren Ergebnis. Von Freunden gemochte Seiten werden stärker gewichtet.

Nun gibt es den Button auch auf den Google-eigenen Diensten wie YouTube, Product Search und gar dem Android Market. Auch Googles Blogplattform Blogger hat ihn. Nutzer von WordPress.com müssen sich noch ein wenig gedulden. Da die Plattform aber grundsätzlich Google-freundlich ist und vor kurzem erst die Unterstütztung für Google Docs eingeführt hat, dürfte auch dies nicht mehr all zu lange dauern. Ansonsten gibt den Button zum Start nur auf US-Seiten wie der Huffington Post, Best Buy oder der Washington Post.

Webseitenbetreiber können sich den +1-Button auch selbst einbauen. Das gilt natürlich auch für Nutzer eines WordPress-Blogs, welches unabhängig von wordpress.com läuft. Google bietet hierzu einen Generator, mit dem sich die entsprechenden Codezeilen automatisch generieren lassen. Es gibt dabei vier verschiedene Designs in unterschiedlichen Größen, bei denen der Zähler wahlweise auch deaktiviert werden kann. Benötigt werden zum Einbau ein Code-Snippets, wobei einer über den Header kommt und der zweite an die Stelle, an der der Button später zu sehen sein soll.

Google +1
Code-Generator für Webseitenbetreiber

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

GIGA Marktplatz