Merkwürdigstes Video von Google aller Zeiten ist merkwürdig

Frank Ritter

Die Mädels und Jungs von Google sind dafür bekannt, dass sie auch gerne mal lachen. Oder dafür, dass sie zumindest die versammelte Menge der dem Krakengiganten an den Lippen bzw. Tentakeln hängenden Suchmaschinenfans auch mal zum Lachen bringen – etwa mit einem nicht völlig ernst gemeinten Werbevideo für den Chrome-Browser. Das ist auch in Ordnung so, denn das bieder-verkniffene Stockfischimage passt vielleicht zu Microsoft 1998, aber nicht zu Google 2010. Trotzdem – irgendwo muss auch Schluss sein. Und zwar da, wo aus der lockeren Witzischkeit ernsthaft verstörende Nerverei wird.

In einem vom Google Mobile-Team kürzlich auf YouTube geposteten Video erklärt ein Mann vor stetig wechselnden Hintergrundbildern, was man mit den mobilen und Orts-sensitiven Such-Apps von Google Mobile unterwegs alles finden kann. Nämlich Pizza. 10 Minuten lang. Aber sehen Sie selbst, in Bewegtbildern wird verständlich, was daran so unverständlich ist.

Liebes Google-Mobile-Team, dieses surreale Video verschreckt auch Menschen mit hoher Ironietoleranz und ist weitaus weniger werbewirksam als ein nüchtern verfasster Bericht über Fähigkeiten, Neuerungen und Design eurer Produkte. Ihr seid immer noch ein Technologiekonzern, kein David Lynch-Film. Trotzdem begrüße ich euer Bemühen um Abgefahrenheit. Danke.

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

GIGA Marktplatz