Gratis-Hörbuch: Die Leiden des jungen Werther (Goethe)

M. Göbel
3

Es ist eine Dreiecksgeschichte par excellence, die Johann Wolfgang von Goethe in seinem Briefroman “Die Leiden des jungen Werther” beschreibt: Werther verliebt sich in die schöne Lotte, die ist jedoch bereits mit Albert verlobt. Auch mit diesem freundet sich Werther an und weiß schließlich keinen Ausweg mehr außer dem Freitod. Das Literaturcafé bietet diesen Klassiker als Hörbuch zum kostenlosen Download an.

Lotte gab es wirklich und auch den jungen Mann, der tragisch wie Werther endete. Denn Goethe vermengt in dem Buch eigene Erfahrungen: Er selbst verliebte sich 1772 in Wetzlar in die 19-jährige Charlotte Buff, von der er erfahren musste, dass sie bereits vergeben ist. Er brachte sich deswegen nicht um, sondern nahm dieses tragische Motiv von einem Bekannten, der sich ebenfalls in eine verheiratete Frau verliebt hatte und deswegen Selbstmord beging.

Der “Werther” gilt als erster Bestseller der Geschichte, es gab sogar Merchandising und eine Werther-Hysterie. Angeblich sollen sich Selbstmorde aufgrund nicht erwiderter Liebe nach Erscheinen des Buches gehäuft haben. Johann Wolfgang von Goethe selbst sagte: „Die Wirkung dieses Büchleins war groß, ja ungeheuer, und vorzüglich deshalb, weil es genau in die rechte Zeit traf.“ Diese Zeit wird heute als Sturm und Drang bezeichnet, und “Die Leiden des jungen Werther” gilt als Schlüsselroman.

Hörbuch “Die Leiden des jungen Werther” kostenlos downloaden
beim Literatur-Café im Internet

Kurz-Nachtrag zur Klärung der Frage, wie es richtig heißt: “des jungen Werther” oder “des jungen WertherS”?

In der Erstausgabe hatte das Buch tatsächlich den Titel “Die Leiden des jungen Werthers”, also mit Genitiv-S am Ende des Titels. In späteren Ausgaben wurde das “S” dann aber weggelassen. Also sind beide Titel richtig. (Info von literaturcafe.de)

Bild: Geoff Livingston (Flickr)

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz