Guttenbergs Werbe-Video für die Uni Bayreuth wird "überarbeitet"

Peer Göbel
1

guttenberg
“Was soll ich studieren? Jura – es lohnt sich!” So warb Ex-Dr. Karl-Theodor zu Guttenberg in einem Video für das Studium an der Uni Bayreuth. Die Plagiats-Affäre um die Dissertation des Verteidigungsministers bringt nun auch die Hochschule in Bedrängnis – wie konnte eine so offensichtlich zusammengestückelte Doktorarbeit mit der Bestnote ausgezeichnet werden? Und warum wird der Plagiats-Vorwurf zunächst nicht weiter verfolgt? Der Image-Film ist nicht mehr von der Uni-Seite aus erreichbar, wer möchte, findet ihn aber noch im Google-Cache.

Wie die Financial Times Deutschland berichtet, ist neben dem Video auch ein Bild von Karl-Theodor zu Guttenburg von der Seite genommen worden. Die Universität Bayreuth hatte dem Verteidigungsminister am Mittwoch Abend den Doktortitel aberkannt. Eine Antwort auf die Frage, ob Guttenberg nach Einschätzung der Kommission mit Vorsatz handelte, blieb das Gremium schuldig. Diese Frage wird von einer weiteren Kommission “Selbstkontrolle in der Wissenschaft” untersucht.

Guttenbergs Beteiligung stiftete Lehrstuhl in Bayreuth

Der Verteidigungsminister hatte 1992 bis 1999 an der Uni Bayreuth Jura studiert und das erste Staatsexamen abgelegt, anschließend seine Doktorarbeit geschrieben. Im Jahr 2000 stiftete die Rhön-Klinikum AG einen Lehrstuhl an der Juristischen Fakultät und finanziert diesen seitdem jährlich mit einem sechsstelligen Euro-Betrag. Guttenberg war von 1996 bis 2002 Mitglied des Aufsichtsrats der AG, an der seine Familie 26,5% der Aktien hielt. Die Doktorarbeit wurde 2006 angenommen und 2007 mit der Bestnote bewertet. Im GuttenPlag-Wiki wurden mittlerweile auf 286 Seiten der Dissertation ungekennzeichnete Textübernahmen identifiziert.

Das Imagevideo wurde nun von Youtube gelöscht, findet sich aber noch unverlinkt auf dem Uni-Server. Im Google-Cache ist die Seite kurzfristig noch erreichbar. Der 13-sekündige Auftritt von Guttenberg kursiert aber weiterhin:

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

GIGA Marktplatz