Windows Live: Hotmail Funktionen mit beliebiger E-Mail-Adresse nutzbar

commander@giga

In den vergangenen Monaten hat Microsoft seinen Hotmail-Dienst überarbeitet und viele nützliche Funktionen eingebaut. Zur Nutzung dieser Dienste benötigte man eine entsprechende E-Mail-Adresse bei Hotmail. Das gehört nun der Vergangenheit an. Die Dienste wurden für ein breiteres Publikum geöffnet.

Oft steht man vor dem Problem, viele Daten – wie z.B. die Bilder des vergangenen Urlaubes – an Bekannte verschicken zu wollen, jedoch macht der eigene E-Mail-Provider da nicht mit und begrenzt die Größe der E-Mail-Anhänge. Bei Hotmail ist es mit Skydrive beispielsweise möglich, bis zu 10GB in einem Rutsch zu versenden. Ohne Anhang. Man gibt den Empfängern einfach seinen Ordner mit den Urlaubsbildern im Skydrive frei.

Diese Funktion stand aber nur den Benutzern zur Verfügung, die bereits eine Hotmail-Adresse registriert haben. Das hat nun ein Ende.

Normalerweise ist man im Besitz einer E-Mail-Adresse und möchte diese nicht unbedingt ändern oder eine zusätzliche anlegen, um weitere Dienste nutzen zu können. In einem Blogeintrag gibt Microsoft-Mitarbeiter Dirk Craddock zu, dass man die Nutzergemeinde verstanden hat und auch ernst nimmt. Daher hat Microsoft beschlossen, seinen Dienst für Nicht-Hotmail-Usern zu öffnen und ihnen die Möglichkeit zu geben, eine Windows Live ID zur Nutzung der Hotmail-Dienste zu registrieren.

Mit diesem Schritt haben nun alle Inhaber einer E-Mail-Adresse die Gelegenheit, Hotmail, Messenger und Xbox LIVE mit nur einer Kennung zu nutzen. Personen die bereits eine Live ID registriert haben, stehen nun ab sofort auch die Hotmail-Funktionen zur Verfügung. Neue Hotmail-Interessenten registrieren sich auf Windows Live einfach mit ihrer eigenen E-Mail-Adresse. Nach einer kurzen Bestätigung über das eigene E-Mail-Postfach stehen sofort die erweiterten Funktionen bereit.

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

GIGA Marktplatz