HP Envy 17: Notebook bekommt Update

Holger Blessenohl

Hp gönnt dem Notebook HP Envy 17 ein technisches Update. Dabei werden Prozessor und GPU der aktuellen Entwicklung angepasst. Das HP Envy 17 3D wird sogar 3D-fähig.

Allerdings setzt HP dabei weiterhin auf das übliche 3D-Verfahren mit Shutter-Brille. Eine solche liegt dem Notebook bereits bei.

Auch sonst kann das HP Envy 17 mit hochwertiger Ausstattung punkten. Das 17 Zoll große Display hat eine Full HD-Auflösung von 1920 x 1080 und wird über die DirectX 11-fähige Grafikkarte ATI Mobility Radeon HD 6830M versorgt.

Als CPU baut Hewlett-Packard jetzt den 2 GHz-Prozessor Core i7 2630QM, ein Modell der Sandy Bridge-Baureihe, ein. Eine üppige 1TB-Festplatte und 6 GB Ram sowie wahlweise ein DVD- oder Blu-ray-Laufwerk vervollständigen die Konfiguration. Auch bei den Anschlüssen hat HP in die Vollen gegriffen, darunter eSATA, USB 3.0 und ein Mini Display Port. Als Betriebssystem ist Windows 7 vorinstalliert.

Ab März, also nach der CeBIT, wird das HP Envy 17 für 1300 € erhältlich sein, mit 3D kommen noch mal 200 € drauf.

Via Chip.de

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

GIGA Marktplatz